Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
19. Juli 2017 3 19 /07 /Juli /2017 11:37

Ich sitze auf meinen Balkon und habe Zigarette angezündet, sehe die Blöge und frage mich, was wäre wenn? Ich lebe mein Leben in einer bestimmten Struktur, in einer Anpassung der Gesellschaft. Aber was wäre wenn? Was wäre, wenn ich alles umstrukturiere ? Was wäre, wenn ich die Menschen nun anderes sehe?Was wäre, wenn ich es mache? Ich sitze hier und beobachte die Menschen von oben.... sehe wie sie einkaufen gehen und sich der Norm verhalten aber was wäre wenn die Menschen auf den Straßen mal zeigen, wie sie wirklich sind? Was wäre wenn? Was wäre die Phantasie nur, wenn man sie auslebt? Was wäre wenn? Anpassen, der Norm entsprechend und trotzdem heraus stechen aus der Masse, aber was wäre, wenn ich mich einfach mitten auf die Straße setze? Was wäre, wenn ich jeden mal Hallo sage? Was würden die anderen denken? Das ich verrückt sei? Das ich rebellisch bin? Was wäre wenn? Ich denke, mit dem Satz, was wäre wenn.... sind alle Türen offen und egal wie man sich entscheidet, es ist richtig! Wir leben im 21 Jahrhundert und es wird alles , fast alles toleriert und akzeptiert also darf ich doch experimentieren oder nicht? Was wäre , wenn ich heute einfach so, Leute zusammen trommele und einfach so, alle umarme? Wäre ich zu offen für die Welt oder würde es sogar helfen? Den Menschen und mir? Was wäre wenn... ich viele Kleinigkeiten bastle und es verschenke? Denken die Menschen, ich will was von denen oder freuen sie sich ohne hindergedanken und Missgunst?! Was wäre wenn ich einfach mal nett bin und mich traue so zu sein wie ich bin? Wäre es ein Anfang oder kommen die Zweifel bei den anderen? Was wäre wenn ich naggisch draußen Rum laufe oder wenn ich betteln gehe? Wäre ich eine gestörte Persönlichkeit oder ein Schmarotzer? Was wäre wenn ich alles 1000 fach zurück bekomme? Die Denkweiße was wäre wenn, ist sehr interessant . Die meisten getrauen sich nicht und werden es nie erfahren.Ich jedoch bekomme es 1000 Fach zurück. Und weiß nun was Herzlichkeit bedeutet. Was es bedeutet so zu sein wie man ist. Wie lange man so was durchhält? Lach wir sind hier um uns fortzupflanzen um zu jagen und zu bauen. Eine Gesellschaft,ein Team eine Familie zu werden. Die zu einander findet und hält, stärkt und unterstützt und doch , das wir schon im 21 sten Jahrhundert sind, dürfen wie nicht so denken....was wäre wenn... Zwiespältigkeit der Menschen und ihre Persönlichkeiten, der Gesellschaft erlaubt es uns nicht. Warum? Weil es Gesetze gibt. Ein was, wäre wenn, ist demnach nicht drin. Bist du so , hast du es schwer …. oder doch nicht? Was wäre den wenn????

 

P.S.----->

Ich habe bemerkt und auch beobachtet das Kinder und betrunkene Menschen tatsächlich machen was sie wollen. Sie benehmen sich herzlich zu den Menschen , die sie Lieben sie zeigen aber auch bei den Menschen, die nicht nett sind, das sie nicht nett sind. Betrunkene lernen schnell neue Leute kennen und haben Spaß. Sie denken nicht sondern sie machen einfach nur, wie kleine Kinder. Durch unsere heute ach so tolle Toleranz, passen wir uns trotzdem an und wissen das wir uns nicht einfach so auf die Straße sitzen dürfen. Weil es ein Bild von uns macht, was wir nicht sein sollten. Ja, es ist quatsch und dennoch ist es so. Ich hatte jetzt einige Tage Kind frei und habe festgestellt, das Spontanität und (auch ein wenig Alkohol) ein offener macht und freundlicher , netter und ausgeglichener wie ein normaler Alltagsleben, was man sonst so führt. Mit dem Alkohol ist nicht gemeint das man trinken muss... ich bin aber eine sehr anpassungsfähiger Gesellschaftsmensch und benehme mich so, wie es sich gehört ^^ davor war ich unausgeglichen und zickig. Nun durch die Tage die ich hatte , bin ich ausgeglichener, weil ich bemerkt habe, das die Norm nicht immer richtig ist. Wir führen alle ein stink langweiliges Leben... und es tut wahnsinnig gut auch mal komplett ein anderes ICH zu erleben... nicht mit dem verücktesten Sachen, und mit einem benehmen was überhaupt nicht geht....sondern ein Leben wo man ohne Vorurteile anderen einfach eine Chance gibt. Ja es sind Phasen aber man sollte nicht sich selber vergessen.... man muss wissen, wer man ist und was man ist, was man will, was man braucht und trotzdem wohin man gehört. Ganz schön viel Info auf einmal aber irgendwie ist es tatsächlich so.

 

Genieße den Moment, bevor er zur Erinnerung wird.

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
20. März 2016 7 20 /03 /März /2016 19:53

Es gibt Partnerschaften, da läuft so einiges schief. Wie ein hängendes Bild. Nicht weil es schief ist, sondern das Bild, von der perfekten Beziehung.
Jeder von uns hat seine genauen Vorstellungen vom Partner. Sie reden miteinander, sie ergänzen sich. Beide bringen sich in der Beziehung mit ein. Wie zwei Puzzleteile, die zusammengefügt werden. Es gelten für beide die gleichen Regeln. Keiner ist mehr wert als der andere. Wir bringen unsere Energie mit ein.
Gestresst vom Alltag,... benötigen einige für einen Moment einfach mal Ruhe. In einer Beziehung kommt diese Ruhe aber erst, wenn man sich seinem Partner öffnet und zwar mit Reden! Man erzählt sich, was einem so passiert ist. Hört ihm aufmerksam zu, so fühlt man sich geborgen. So entsteht auch Verbundenheit.
Dann gibt es noch Beziehungen, da scheint es so, als ob sich nur noch einer Mühe gibt. Diese eine Person fühlt sich für alles verantwortlich und hält das Seil der Partnerschaft fest. Aber es ist auf Dauer ermüdend, wenn es keinen Lichtblick gibt.
Eine gewisse Zeit macht man das noch mit, aber irgendwann knallt es, so dass auch der Liebende, seine Kräfte verliert. Man verhält sich komisch und kühler. Das Schlimmste aber ist, man distanziert sich! Das Grübeln macht einem wütend. Man streitet und schlussendlich kommt es zur gegenseitigen Aussprache.
Nehmt euch diese Zeit, offen miteinander zu reden. Nichts ist schlimmer, als sich in diese Gleichgültigkeit zu verfallen. Oder den Partner darin ertrinken zu sehen. Denn diese Erfahrungen sind oft mit schmerzlichen Erinnerungen zu tragen.
Wenn man etwas retten will, so sollte man stets aktiv sein. Rette deine Beziehung solange du kannst. Schliesslich kennt man sich gegenseitig gut, ob Schwächen oder Stärken. Man muss es versuchen über seinen eigenen Schatten zu springen und etwas riskieren. Besteht die Liebe noch, so hat man die grösste Hürde bereits überstanden. Das wichtigste: keine Schuldzuweisungen! Es gehören immer zwei dazu. Ergänzt euch, denn das bringt Erfüllung in der Liebe.
Was bringt einem schon sinnlosen Streit? Er ist nur verletzend für Mann und Frau.
Dann zieht sich einer zurück, schlimmstenfalls sogar in eine ganz andere Richtung. Der Stolz überwiegt bei einigen, nämlich mehr als es gesund ist.

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
12. März 2016 6 12 /03 /März /2016 18:43

Wie man sich Verändert und wo man die Kraft her holt?? Wie man lernt, wichtige Sachen zu sehen uns zu analysieren? Was man wirklich Will??

Das liegt an euch selber!!!Ihr sucht euch das aus, was Ihr wollt und Was wichtig ist um Glücklich zu sein. Ihr Entscheidet in welcher Richtung alles gehen soll. Und ihr, habt das Recht auch NEIN zu sagen. Probiert es aus und Versucht es mal, es ist schön u merken, das jeder Tag von einem selber Bestimmt wird. Ihr entscheidet es, ob Gut oder Schlecht. Und noch was , aus ERFAHRUNGEN lernt man, wenn es heute vielleicht Schlecht ist so zu gehandelt gehabt zu haben, kann es ein anderes mal sehr Gut von Euch sein. Man lernt aus sich, aus anderen & vor allem vom Umfeld. Augen auf bei der Wahl.

Verändern tut Ihr euch jeden Tag aufs neue. Es ist Situationsabhängig und von euren Lebenserfahrungen. Ihr müsst euch keine Sorgen machen, wenn sich Meinungen ändern, denn das ist Völlig normal. Ich kann es Heute doof finden, das ich vielleicht irgendeine Stelle ( Arbeitsstelle ) nicht angenommen habe.... Morgen sieht die Welt vielleicht schon wieder besser aus. Nichts passiert ohne Grund. NICHTS. Wenn Ihr ein Komisches Gefühl, bei irgendeiner Sache habt, dann verlasst euch darauf. Es sind manchmal nur Kleinigkeiten aber genau das macht es aus. Vielleicht, habe ich die Chefin gesehen und der erste Eindruck in mir, hat mir gesagt, NEIN, das machst du nicht. Und ja, ich weiß wovon ich rede. Es sind nicht alle gleich und auch ich, besonders ICH , komme manchmal ganz falsch bei den Mitmenschen rüber. Was an meiner Art und an meinem Auftreten liegt. Ja und es ist eine Fassade, die ich nicht verstecken kann... man Liebt mich oder man hasst mich. Nicht jeder muss mir eine Chance geben und genau das muss ich auch nicht. Hört auch eure Intuition, auf euren Bauchgefühl. Es wird richtig sein , manche Wege anders Einschlagen zu wollen oder eben nicht :).

Die Kraft, um immer wieder aufs  Neue Anfangen ist eine reine Einstellungssache.

Ich bin Beispiels weiße sehr Optimistisch, ich Probiere es Erstmals aus und wenn ich dann der Meinung bin, das passt nicht, dann Sage ich es und gehe. Das ist das schöne an Unserem Leben, wir Entscheiden alle alleine, was wir wollen, was uns gut tut, was wir erreichen, was wir lieber abstoßen von uns. Egal in Welchen Bereichen, Familie, Freunde, Beruf oder andere Dinge. Es gibt ja doch mehr, wie nur gesehen werden, gut ankommen, im Mittelpunkt zu stehen.... -----> manchmal sind es die kleinen Sachen, die etwas ganz besonders machen. Wie zum Beispiel, die Atmosphäre und das Zusammenspiel mit verschiedenen Charakteren, was mir besonders viel Freunde macht. Oder manchmal ist es nur ein Bild was an der Wand hängt, wo man Kraft schöpft und vielleicht viele Sachen auf einen Schlag anders sieht! Wo ihr eure Kraft her holt, macht die Augen auf und fangt an, die wirklichen schönen Sachen zu sehen und pickt euch raus, was ihr braucht um Glücklich sein. Wir müssen nichts machen, was wir nicht wollen. :) Ich habe es schon einmal geschrieben, Versucht mal, das was ihr seht auch zu fühlen?! Es klingt schwere wie es ist. Ihr müsst es nur zulassen und dann wisst Ihr was ich meine. Die Kraft ist in Jedem von uns und das Handeln, entscheiden wir genauso. Die Erfahrungen sind im Grunde genommen alle POSETIV auch wenn es sich manchmal anders anfühlt. Wir lernen jeden Tag aufs Neue.... und irgendwann habt Ihr euer Weg gefunden um wirklich Glücklich zu sein. Und wenn ihr das habt, könnt ihr alles im Leben erreichen. ALLES. Gaube an das Gute, glaubt an Euch, glaubt an mehr, wie Dass, was ihr vor euch habt. Macht die Augen auf und fangt an zu Spüren, zu Fühlen zu Entdecken, was es noch so gibt. Das Leben kann, sehr sehr schön sein, man muss es nur wollen und akzeptieren. :)

 

 

Kämpfe um das, was dich weiter bringt. Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst. Und trenne dich von dem, was dich runterzieht.
Der wahre Charakter eines Menschen zeigt sich nicht bei der ersten Begegnung sondern bei der Letzten...

Dinge kommen im Leben nicht mehr zurück. Die Tage, die du erlebt hast. Die Erfahrungen, die du gemacht hast. Die Worte, die du benutzt hast. Die Chance, die du verpasst hast!


Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente, in denen du spürst, du bist zur richtigen Zeit, am richtigen Ort.

 

 

 

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
9. Juni 2015 2 09 /06 /Juni /2015 18:12

 
Wenn ich an das Nervensystem denke.... sind  es " für mich " Streiche, die mit einem Gespielt werden. Das Nervensystem ansich ist sehr komplex und deswegen werde ich einfach etwas über das Vegetative schreiben. In dem Bereich kenne ich mich etwas aus. Ich habe seid Kindesalter immer wieder Krämpfe. Ticks und auch leichte Anfälle. Als Kind hatte ich eine schwere LRS , mittlerweile komme ich sehr gut damit klar, Ich schreibe & lasse mich auch gerne verbessern. Allerdings gibt es Momente, wo ich merke, das ich Stotter. Sobald ich unter Stress bin oder wenn ich einfach verkrampft bin. Das alles kommt vom Gehirn. Der Arzt sagt, ich sei Gesund. Magnesiummagel ausgeschlossen. Gehirnströme wurden auch schon gemessen auch da ist alles okay. 

 


Elektroenzephalografie (EEG)
 
Was ist ein EEG?
Die Elektroenzephalografie (EEG) ist eine Methode zur Messung der elektrischen Gehirnströme. Die natürlichen Spannungsschwankungen auf der Gehirnrinde werden abgeleitet.
Wie funktioniert das Elektroenzephalogramm?
Auf die Kopfhaut werden Metallblättchen (Elektroden) aufgesetzt (meist 16 oder mehr). Zwischen jeweils zwei Elektroden werden in verschiedenen Kombinationen die elektrischen Spannungsunterschiede gemessen, mit einem speziellen Gerät verstärkt und schließlich als Hirnstromwellen aufgezeichnet. Dieses elektrische Potenzial bauen die Nervenzellen selbst auf. Es ist Zeichen ihrer Aktivität und Funktionstüchtigkeit.

Natürlich beschäftigt mich das Thema immer noch sehr. Alleine wegen meinen Krämpfen, die wegen was auch immer, ausgelöst werden. Ich hatte glaube ich schon alle möglichen Krämpfe.... davon bin ich 2 mal umgefallen. Und konnte mich nicht mehr halten. So bin ich vom Stuhl gefallen. Meinstens wenn ich dass habe, merke ich, das es mit dem Sprechen schlecht wird.  Das heißt, ich kann einige Sachen nicht aussprechen , was ja auch irgendein Grund haben muss. Ich weiß nicht ob ihr mich versteht aber irgendwann bin auch ich mit mein Latein am Ende. Es ist erschreckend, was einen für Streiche gespielt werden. Mir wurde von meinen Arzt gesagt, es sei eine Autoimmunerkrankung! (Autoimmunerkrankung ist in der Medizin ein Überbegriff für Krankheiten, deren Ursache eine überschießende Reaktion des Immunsystems gegen körpereigenes Gewebe ist. Irrtümlicherweise erkennt das Immunsystem körpereigenes Gewebe als zu bekämpfenden Fremdkörper. Dadurch kommt es zu schweren Entzündungsreaktionen, die zu Schäden an den betroffenen Organen führen.) Man wüsste nicht, warum es so ist ... aber man sieht dass ich immer mal wieder was habe..... Als klein Kind hatte ich eine Infektion an meinem Daumen.
Ich hatte unwahrscheinlich viel Glück... sie wollte mir meinen Daumen abnehmen.... aus unerklärlichen Gründen, hat sich meine Haut am Finger aufgelöst. Man Tippte auf alles mögliche aber nichts hat gebracht, bis eines Tages... nach ca 1 Jahr, es von alleine weg ging. .... Das nächste hatte ich dann Jahre später.... meine Füsse sind aufgeweicht gewesen, man wusste nicht genau warum, ich weiß nur noch das es Schmerzen waren..... auch das ging von alleine nach einem Jahr wieder weg. Dann Jahre später, hatte ich etwas an beiden Händen und Füssen .... die Ärzte tippten auf Schuppenflechte.....

 
(Schuppenflechte bzw. Psoriasis (altgr. ψωρίασις; im Altertum fälschlicherweise gleichgesetzt mit der ψώρα psóra „Krätze“) ist eine nicht-ansteckende, entzündliche Hautkrankheit (Dermatose), darüber hinaus eine möglicherweise auch andere Organe betreffende Systemerkrankung, dies betrifft vor allem die Gelenke und zugehörigen Bänder und angrenzenden Weichteile, die Augen, das Gefäßsystem sowie das Herz. Außerdem kann sie zu Diabetes und Schlaganfall führen.[1]
Sie zeigt sich im Wesentlichen durch stark schuppende, punktförmige bis handtellergroße Hautstellen (häufig an den Knien, Ellenbogen und an der Kopfhaut, auch am Anus) – oft mit starkem Juckreiz – sowie Veränderungen an den Nägeln.
Die Ätiologie der Psoriasis ist vermutlich multifaktoriell (erbliche Disposition, Autoimmunreaktion) und noch nicht abschließend geklärt.)

Trotz Medikamenten, hat nichts geholfen.... siehe da, nach einem Jahr war wieder alles weg. Ist doch merkwürdig oder??? Das ganze ist nur das vegetative Nervensystem. Es ist ein Kreislauf. Ein Kreislauf mit sich selbst. Man kommt sich bescheuert vor & man denkt es klingt alles sehr eigenartig... man hat Angst, dass einem nicht geglaubt wird, weil jedesmal, irgendwann, was anderes dazu kommt. .....Heute haben wir auf Arbeit über
Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung geredet ...
Eigentlich kommt alles vom Gehirn...
Gefühle, die ausgeschüttet werden... jede einzelne Bewegung, Reflexe... § eben alles im Körper ist gesteurt von den 100 Milliarden Zellen.... es ist sehr Komplex das Gehirn und so viel darüber schreiben, will ich garnicht. Jede Zelle hat eine Bedeutung.... jedes Handeln , egal was, wird aktiviert und sogar die Sachen die nicht beabsichtigt sind, erfolgen vom Gehirn. Eben ein Kreislauf was immer wieder von  vorne Anfängt ....

Ich wünsche euch einen schönen Abend & eine Gute Nacht ;) Meine Neuronen müssen nun zur Ruhe kommen.... ausserdem ist es wie gesagt, sehr komplex... es gibt Zahlreiche Krankheitssymptome und jeder Mensch ist unterschiedlich. Wir alle fühlen anders und nehmen sehr viel unterschiedlich war. Demnach macht was daraus ^^ & genißt das Leben.
Nachti

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
14. Oktober 2013 1 14 /10 /Oktober /2013 10:56

Ich bin heute die Straße entlang gelaufen, und habe beobachtet, gesehen und fühlte mich gut. Die Bäume mit ihren zahlreichen wunderschönen bunten Blätter. Ich bin heute an einem Park vorbei gelaufen, ich habe beobachtet, gesehen und fühlte mich gut. Die Tiere so frei und herzlich. Ich bin heute die Straße entlang gelaufen und habe beobachtet, gesehen und fühlte mich gut. Unterschiedliche Architekturen , Bauweisen, alt und neu. Ich bin wieder nach Hause gelaufen und fühlte mich nicht mehr so gut. Da bemerkte ich, es muss sich was ändern!!

 

                                                      1234510_572726989460351_1924671597_n.jpg

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
22. August 2013 4 22 /08 /August /2013 11:04
Auch das geht Vorbei...
alles was gerade geschieht muss wohl passieren, sonst würde die rechnung am ende nicht aufgehen, die schon lange irgendwo geschrieben ist

 

 

Hört ihr die Musik? Hört ihr die Menschen? Hört ihr sie Tanzen? Sie erzählen eine Geschichte.... Fühlt ihr die Schmerzen? Fühlt ihr den Takt? Fühlt ihr die Musik? Sie erzählen eine Geschichte.... Hört ihr wie laut es ist? Hört ihr, wie leise es wird? ... die Geschichte wurde Geschrieben!

 

 

 

Gerade eben war alles gut. Doch es wird durcheinander gewirbelt. Es fliegt nach links, es fliegt nach rechts. Ich sehe es hinter mir und doch steht es vor mir. Gerade eben war noch alles gut, dennoch fühle ich den Takt. Dennoch sehe ich das Licht, dennoch sehe ich meinen Weg, allerdings in eine andere Richtung. Ich muss den langen Weg nehmen, damit ich da komme, wo ich hin gehöre. Ich finde ihn. Doch der Weg hat sich verändert. Das Licht hat sich verändert. Es fliegt nach links, es fliegt nach rechts. Ich sehe es hinter mir und doch steht es vor mir!!!

 

                            1233500_572532359448537_1795471659_n.jpg

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
21. August 2013 3 21 /08 /August /2013 10:06

Hallo meine lieben  

 

Manchmal kann man gar nicht so viel fühlen, wie man denkt. Und manchmal fühlt man so viel, dass man gar nicht denken kann.

 

Normalerweise wollte ich fluchen über die Menschen die in meiner Umgebung sind aber wisst ihr was, ich werde mich komplett abseilen. Es war einmal vor langer Zeit ein junges Mädchen die zu allem ja und armen gesagt hat doch heute ist das Mädchen eine Frau und nun sagt sie einfach NEIN DANKE! So viel zu meinem Thema Freunde, Familie oder Bekanntschaften. Ich musste mir die Woche so einiges antun. Musste Sachen lesen, die ich hätte lieber nicht lesen wollen. Ich musste mir von Leuten was geben was sie mir hätten lieber nicht geben müssen ^^ ich musste so einiges schlucken und trotzdem sage ich euch mit einem Lächeln im Gesicht, das ihr bei der falschen Person  gelandet seid. Amüsant ist es aber, das alle von euch nicht in der Lage seid, vorher nach zu denken bevor ihr was ausspricht die Konsequenzen sind für mich eindeutig & ich hoffe, dass es euch allen klar wird.

Ich weiß nicht wo ich hier gelandet bin, ich wusste aber von vorne rein, das es falsch ist. Falsch mit den Menschen zu leben, die einen jeden Tag irgendetwas erzählen wollen. Ich habe gestern schon einer Person geschrieben, dann werde ich eben zum Arsch. & das ist mein Ernst. Ich fange damit an, genauso zu sein zu euch, wie ihr zu mir. Ohne mehr rum zu heulen. Ich lasse mir nichts mehr sagen, ich denke das habt ihr ja schon festgestellt. Die junge Frau, ist nun auf dem Weg zur Freiheit.

 

Wer glücklich & zufrieden mit sich ist hat es nicht nötig andere schlecht zu machen.

 

P.S---> an DICH 

 1009832_640526082625664_421607967_n.png

 


Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
28. Juni 2013 5 28 /06 /Juni /2013 06:36

Guten Morgen meine Lieben,

 

mein Thema heute ist die Hirnforschung. Die Neurologie. Es ist Wahnsinn, wie ein Mensch geboren werden kann. Mit welchen Macken der Mensch sind entwickelt aber vor allem, was ein Mensch alles bewegen kann. Die Denkweißen und auch die Persönlichkeiten. Das Gespaltene, die Störungen, das Empfinden von vielen Sachen.

Ich selber hatte damals eine schwere LRS  und ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie wir immer beim Arzt waren. Wie man mit mir Test gemacht hat und wie meine Mitmenschen über mich gedachte haben. Es ist verblüffend zu sehen, welche fortschritte man erreichen kann, wenn man es wirklich will. Die Neurologie ist eine Wissenschaft für sich. Es hängt alles daran. Mein Körper entwickelt zum Beispiel an manchen Stellen keine neuen Zellen. Eine so genannte Autoimmunkrankheit. Selbst das ist eine eventuell neurologische Sache. Genauso wie die Menschen, die sehr viel Schwitzen. Es ist zwar eine Hyperhydrose doch woher es wirklich kommt, steht in den Sternen. Sicherlich weiß man, dass man zu viele Schweißzellen hat dennoch bin ich der Meinung, dass alles Situationsabhänig ist. Ja, das vegetative Empfinden kann einen häufig einen streich führen. Bei mir ist die Hälfte mehr ausgeprägt. Aber für alle, die eine sogenannte Menschliche störungen haben, es ist besiegbar. Alles ist besiegbar. Das Thema ist so komplex, das man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Ich finde es einfach sehr faszinierend wie sich Persönlichkeiten bilden. Die sogenannte Schizophrenie die wir alle in uns tragen, manche mehr und manche weniger. :)

vensystem unterliegt größtenteils der willkürlichen Kontrolle des Menschen, man kann es also bewusst steuern. Mithilfe des somatischen Nervensystems koordiniert der Mensch beispielsweise Bewegungen (Motorik), so etwa das Heben der Hand oder die Krümmung des kleinen Zehs.

Das vegetative Nervensystem wird auch autonomes Nervensystem genannt, da seine Wirkungen der direkten willkürlichen Kontrolle weitgehend entzogen sind. Es regelt Funktionen wie Atmung, Verdauung, Stoffwechsel, Sekretion oder Wasserhaushalt. Darüber hinaus kontrolliert das vegetative Nervensystem auch Organe und Organsysteme wie zum Beispiel die nervliche (neuronale) Kontrolle der Sexualorgane und der inneren Augenmuskulatur. Das vegetative Nervensystem kann nicht bewusst gesteuert werden, teilweise aber - zum Beispiel durchAutogenes Training - beeinflusst werden. Selbst bei Bewusstlosigkeit übt es seine Funktionen noch aus.

Das vegetative Nervensystem versorgt hauptsächlich die so genannte glatte Muskulatur aller Organe, das Herz und die Drüsen. Glatte Muskulatur befindet sich in den Organen, welche der willkürlichen Kontrolle entzogen sind (zum Beispiel Magen, Darm, Pankreas).

Vegetatives und somatisches Nervensystem und arbeiten Hand in Hand. Man kann ihre einzelnen Nervenzellen in einigen Körperbereichen nicht mehr eindeutig voneinander abgrenzen.

 

 

Was ich eigentlich sagen wollte an alle da draussen, lasst euch nicht unterkriegen. Ihr seid Wundervolle Menschen mit wundervollen Persönlichkeiten. Menschen die über gewisse Sachen Lachen sind einfach nur Dumm. In dem Sinne, habt ein schönes Wochenende :)

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
13. Mai 2013 1 13 /05 /Mai /2013 09:24

Er ist der, der mir das Gefühl gibt, dass all das, worauf ich immer gehofft habe, wirklich möglich ist.

 

 

Hallo mein Goldschatz,

 

ich möchte einmal DANKE sagen ...danke das du für mich da bist.Danke das du mich so liebst wie ich bin.Danke, das du meine Macken akzeptierst.Danke das du an mich glaubst und danke das du mich nie alleine lässt.

Das was du für mich machst, ist nicht zu erwarten und nicht selbstverständlich.Danke, das du mein bester Freund bist und danke dass aus dir mein Leben wurde. Ohne dich, wäre ich nicht mehr ICH. Das alles ist dein Kunstwerk. Das alles, ist einfach wunderschön.Trotz manchen Schwierigkeiten, glaubst du an uns. Und ich glaube an dich!! Ich würde dir so gerne mehr geben, aber ich weiß einfach nicht wie?!? Du hast so viel verdient das es mir unmöglich erscheint, dir jemals gerecht zu werden. Du bist ein wundervoller Mann. Vater und Freund. Du,ihr, seid mein Leben. Ohne dich, wäre ich niemals so stark und würde womöglich in einigen Situationen aufgeben aber DANK DIR, schaffe ich das unmögliche, wahr zu machen. Du gibt mir die Kraft die ich brauche. Du gibst mir so viel. Danke mein Schatz, danke das es dich gibt!!! Ich liebe dich

                                         601838_375751922533320_936451928_n.jpg

Die atemberaubendste Zeit im Leben sind die kleinen Momente, in denen du

weißt und spürst, du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
10. Mai 2013 5 10 /05 /Mai /2013 11:54

Was soll ich sagen? Es ist schon Monate her als ich geschrieben habe aber nicht ohne Grund. Die Zeit vergeht wie im Fluge und ich komme mit meinen Gedanken einfach nicht hinterher. Ein neuer Abschnitt beginnt gerade wo ich voll dabei sein will aber dazu, wenn’s vorbei ist. Die jetzige Situation von mir ist hektisch, nervös unkontrolliert und nicht wirklich selbstständig. Genau so wie ich überhaupt nicht bin, bin ich. Wieso? Ich bin mit mir nicht im Klaren. Viele Probleme, viele Gedanken die einem im Kopf rum schwirren, viele neue Erlebnisse, viele Geschehnisse. Wieso, weshalb warum… tja, das Leben. Wieder neue Herausforderungen für uns. So wie es nun einmal ist. Aber dazu später… ich hoffe das ich bald wieder schreiben kann…mehr schreiben kann. Bis dahin, gute Gesundheit.

 

                                          946919_502473146485736_1875723043_n.jpg

Man sollte seine Worte mit Bedacht wählen. Sie machen mehr kaputt, als man denkt.


Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post

© ✈ 0Яiginal ❥ ♔ №1 ♔ ♫

  • : Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • : dιe мιѕcнυɴɢ αυѕ ρσƨıтıνεп & пεɢαтıνεп eιɢeɴѕcнαғтeɴ мαcнт υɴѕ eιɴzιɢαrтιɢ! Nun habt ihr ein Einblick in meinem Leben, viel Spaß damit (:
  • Kontakt

Du hast nicht laufen gelernt um heute zu kriechen! OdEr?

Von 2011 Bis Jetzt <3

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

 

Was ist Weisheit? Die Menschen kennen.
Was ist Menschenwürde? Die Menschen lieben.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Ich, Launisch? Ich Nenn' Das Spontane Emotionale Kreativität!

Leute ohne Depressionen:
" Ohh Gott, ich bin so depressiv/deprimiert"

Leute mit Depressionen:
"Alles okay, mir geht's gut. "

...

Es ist nicht alles so wie es scheint..

Bloglinks