Overblog Folge diesem Blog
Edit page Administration Create my blog
/ / /

Kennt Ihr das Gefühl?? Man will sich fertig machen, weil man sich so viel vorgenommen hat. Und doch schafft man es nicht, anzufangen. Das heißt, fertig machen in dem Sinne...frisch machen, anziehen, Nägel lackieren,sich schminken, Haare machen und doch hapert es schon bei solchen Sachen. Woran das liegt?? Meine Faulheit. Woher Faulheit kommt?? Spontaneität fehlt mir gerade. Ob dass das gleiche ist? Ja es gehört zusammen. Schon Irre das man sich selber im Weg stehen kann und das bei Sachen die eigentlich Routine sind. Routine in dem Sinn, man macht jeden Tag das gleiche. Aufstehen, sich waschen, Zähne putzen,Haare kämen, sich Schminken und anziehen. Nur was zieht man an?? Das wäre die nächste Stufe ... ich habe eine schwarze Jeans, eine Weiße, eine Blaue und ich habe viele Röcke, ich habe aber auch Kleider. Also was ziehe ich an?? Wenn dies geschehen ist, müsste ich meine Wäsche noch waschen. Und doch schaffe ich es nicht, mir nun meine Korb zu schnappen und die Wäsche darein zu sortieren. Wieso? Die Faulheit. Ansich müsste ich dann auch noch meine Geschirrspülmaschine leer räumen. Und mein Küchentisch mal sauber wischen. Da ich von meinem Frühstücks Kaffee noch Reste auf den Tisch habe. Und was mache ich?? Ich sitze hier, trinke in Ruhe meinen Kaffee und schreibe euch das. Die Faulheit die ich habe, nennt man auch die träge in mir.Die träge meines Seins. Ich habe noch 45 Minuten Zeit, dann muss ich los. Gemacht habe ich heute noch nichts. Schlimm ist es nur, weil es Sachen sind die maximal 10 Minuten beträgt aber NEIN, ich warte mal ab und schaue, wie so oft, was passiert. Meine Katze spielt und verliert Haare dabei. Ich mache mir Toast und lass alles liegen. Im Schlafzimmer liegen 1000 Sachen, da ich wie immer auch gestern nicht wusste, was ich anziehen soll. Raus räumen geht schnell, Chaos machen geht schnell, verwüsten geht bei mir immer schnell. Aber das weg machen, ohje, dauert bei mir immer. Was heißt immer? An solchen Tagen wie heute, sitze ich gerne in der Küche und mache nichts. An solchen Tage wie heute, denke ich nicht mal darüber eigentlich nach. An solchen Tagen wie heute, lasse ich alles laufen. Und in den letzten 10 Minuten, schaffe ich es doch noch, alles schnell zu beseitigen. Tür auf, alles rein. Mülltüte auf, alles rein.Wäschekorb schnappen, und alles rein in die Maschine. Haare kämen und irgendwas bequemes anziehen, fertig. Aber noch nicht JETZT... ich habe nämlich noch 35 Minuten. ;)

 

Und soll ich euch sagen, wieso ich Heute so bin??? Weil Sonntag ist. An Sonntagen wie diese, muss man nichts in hekitik machen. An Sonntagen, darf man auch alles liegen lassen. An Sonntagen achtet eh keine Sau darauf wie meine Wohnung aussieht. Und wenn man mich drausen sieht, würde man sowas sowieso niemals von mir denken. Außer man kennt mich, dann weiß man, das ich ein Chaot bin. Das ich das Bunte mag und das ich die Ruhe in Person bin. So meine Tasse Kaffee trinke ich nun noch gemütlich aus und dann fange ich langsam an, mich fertig zu machen. ;) bis d

Diese Seite teilen

Repost 0
Published by

© ✈ 0Яiginal ❥ ♔ №1 ♔ ♫

  • : Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • : dιe мιѕcнυɴɢ αυѕ ρσƨıтıνεп & пεɢαтıνεп eιɢeɴѕcнαғтeɴ мαcнт υɴѕ eιɴzιɢαrтιɢ! Nun habt ihr ein Einblick in meinem Leben, viel Spaß damit (:
  • Kontakt

Du hast nicht laufen gelernt um heute zu kriechen! OdEr?

Von 2011 Bis Jetzt <3

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

 

Was ist Weisheit? Die Menschen kennen.
Was ist Menschenwürde? Die Menschen lieben.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Ich, Launisch? Ich Nenn' Das Spontane Emotionale Kreativität!

Leute ohne Depressionen:
" Ohh Gott, ich bin so depressiv/deprimiert"

Leute mit Depressionen:
"Alles okay, mir geht's gut. "

...

Es ist nicht alles so wie es scheint..

Bloglinks