Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
10. Mai 2013 5 10 /05 /Mai /2013 09:53

Das einzig Wichtige im Leben sind Spuren von Liebe, die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.

 

 

Hallo mein treues Blatt, ( TRAUM )

letzte Nacht hatte Ich wieder mal ein Alptraum. Allerding etwas verwirrt die ganze Situation. Ich war mit meinen Kind zuhause und die Tür stand etwas auf. Die Nachbarin und ihr Mann standen vor der Tür und sahen das sie auf war. Sie wollten schauen ob jemand zuhause bist und ich stand genau davor. Ich machte die Tür etwas weiter auf und sagte, es sei alles in Ordnung und das ich nun die Tür zumache und im eile bin. So zog ich mein Kind an und mich und gingen ans Auto. Mein Mann wartete schon auf uns. Eigentlich wollten wir wo hin aber wohin die Reise gehen sollte, weiß ich absolut nicht mehr. An einer Kreuzung ist von vorne einer nach rechts, in die Seitenstraße reingefahren und wir sind fast bei ihnen rein gefahren. Ich sah ein Mann und eine Frau die wo schwanger war. Der Mann war sehr laut und hektisch und schrie durch die Gegend. Die Frau hatte schmerzen und hatte starke wehen. Ein Krankenwagen war schon auf der Seitenstraße und wir hörten von weiten noch einige Krankenwagen. Wir fuhren über die Kreuzung und beobachteten alles von einer Haltestelle. Die Frau und das Kind sind wohl leider verstorben.
Traum ende.

Ich weiß nicht wieso ich es mitbekommen habe und ich weiß auch nicht was mir der Traum sagen sollte. Doch was ich seit heute Morgen weiß, dass ein Sternkind mehr dazu gekommen ist .  Zwar nicht meins aber ein Kind was ich nie vergessen werde. In dem Sinne, ich bin in Gedanken bei dir… mein SternenKind! Du wirst alles von oben sehen können und ich weiß, dass deine Eltern dich überalles lieben. Manchmal ist das Leben sehr ungerecht und ich bin immer noch sehr traurig. Aber wir denken an dich und lieben dich. Du wirst es dort, wo du nun bist, sehr gut haben. Nichts passiert ohne Grund auch wenn ich es gar nicht schreiben mag…. Fakt ist, wir lieben dich und sind für deine Eltern da. So gut es geht. Es tut mir alles so wahnsinnig leid.

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
27. November 2012 2 27 /11 /November /2012 19:51

Die Nacht habe ich von einem Kreis geträumt.

 Assoziation: - Ganzheit,- Wiederholung,- Unendlichkeit. Fragestellung: - Was ist vollendet?

 Klingt komisch aber ist so. Ich bin wohl nie stehen geblieben.Und habe mich um mich selber gedreht bis ich wach wurde und ich komplett anders im Bett lag wie sonst. :)

Der Kreislauf eben. 

 

Kreis stellt oft eine harmonisch abgerundete Persönlichkeit dar, kann aber auch das Bedürfnis nach Geborgenheit anzeigen. Die Bedeutung des Kreises als magischer Kreis, der als Schutz- und Abwehrsymbol gilt, ist in fast allen Märchen und Mythen zu finden. Er gilt wie der Ring als ein Symbol für die Ganzheit und ist im Traum ein Zeichen für die geballte psychische Kraft. Ist im Traum etwas in einem Kreis zu sehen, ist dies stets von hoher Bedeutung. Die unendliche Linie wird entweder von der geometrischen Figur selbst oder von einer im Kreis herumstehenden Menschengruppe, einen kreisrunden Platz oder ähnlichem ins Bild gesetzt,- es besagt: Die seelische Energie soll zusammengehalten werden. Rund wie der Kreis ist auch die Zirkusmanege, in der wilde Tiere (sprich: die ungezügelten Triebkräfte) gebändigt werden. Wer in einen Kreis eindringt, steuert ein bestimmtes Ziel an. Bewegt man sich im Kreis, warnt das vor der Neigung zu fruchtlosem Grübeln, das immer um das gleiche Thema kreist und letztendlich doch nichts bringt.

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
18. November 2012 7 18 /11 /November /2012 12:00

Das Element Wasser

Wasser

wasserfall.jpg

Assoziation: - Emotionen,- Auflösung,- Nachgiebigkeit,- Flüssigkeit,- Loslassen,- Reinigung. Fragestellung: - Was fühle ich?

 


Bewusste oder unterbewusste? Habt ihr schon mal von Wasser geträumt?? Von einem Schiff? Von einer Insel? Von einer Strömung? Ich schon und zwar diese Nacht.


Es gibt 1000 Bedeutungen von Wasser aber welche genau trifft zu? Hohe Wellen? Der Kampf mit sich selbst? Der Kampf mit anderen? Der Kampf um angesehen zu werden? Oder einfach nur die Bedeutung der Mutter? Ein Konflikt zwischen Ihr und mir? Ein unausgeglichenes Verhältnis? Oder die Lust oder die Unlust auf mehr? Was genau soll es bedeuten? Ich war nicht auf einem Schiff, ich habe nur einen Mädchen und Ihrer Mutter geholfen auf dem Schiff zu kommen.  Alles ringsherum habe ich vergessen. Ich habe meinen Bruder vergessen, ich habe mich vergessen. Weiß nicht was aus uns geworden ist.  Und dabei kann mein Bruder gar nicht schwimmen.  Ich habe es geschafft, Mutter und Kind auf dem Schiff zu bekommen, mehr weiß ich von diesem Traum nicht mehr. Außer das sehr hohe Wellen waren und das Schiff sehr am schaukeln war.

Der Zweite Traum von dieser Nacht, war auf einer Insel. In einem Haus. Ringsherum nur Wasser. Wir sind raus gegangen, weil es sehr laut geworden war. Gesehen haben wir einen riesen Sog der sich gebildet hat. Ein Vogel ist darüber geflogen und wurde hineingezogen. Sowie ein kleines Mädchen was sehr  nah am Wasser stand. Wir sind alle wieder in den Haus rein. Meine Mutter war sehr müde und hat sich hingelegt. Lea habe ich in einem anderen Raum gelegt. Die Fenster habe ich abgeklebt und versucht dicht zu machen, da ich Angst hatte, das die Tür mit dem Glas kaputt geht. Lea ist Gott sei Dank eingeschlafen so bin ich zu meiner Mutter. Ich sah, wie ein anderes Mädchen noch in den Sog gezogen wurde. Meine Mutter hat auch geschlafen und Ihr Glück war, das sie wie in einer buchtung lag. So wurde alles um ihr herum eingezogen nur sie nicht. Ich schnappte ihre Hand und zog sie schnell aus diesem Zimmer, brachte sie zu Lea und Schloss beide ein. Ich schaute nach den anderen, die waren alle sicher, so wartete ich nur noch darauf dass der Sog sich wieder schloss.


Traum ende!


Wasser__Sog__Altrhein.jpg

Wasser wird in der Traumdeutung üblicherweise als Symbol für alles Emotionale und Weibliche verstanden. Es ist eine geheimnisvolle Substanz, da es durch, über und um Dinge herum fließen kann. Was ihm im Wege ist, kann es zerstören. Auch das Potential des Träumenden und seine Fähigkeiten, aus seinem eigenen inneren Bedürfnis heraus ein neues Leben zu erschaffen, kann durch Wasser symbolisiert sein. Wasser ist ein Ursymbol, das allgemein das eigene Seelenleben mit den bewußten und unbewußten Inhalten verkörpert. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus den Begleitumständen, wobei vor allem die folgenden Einzelheiten des Traums aufschlußreich sind:

  • Klares Wasser steht für einen ausgeglichenen, harmonischen Zustand als Voraussetzung von Glück, Erfolg und Liebe.
  • Trübes oder schmutziges Wasser bringt ungünstige seelische Vorgänge zum Ausdruck, die oft mit Unsicherheit, materialistischen Einstellungen, mangelnder Selbstkenntnis oder als 'unrein' abgelehnten Eigenschaften und Gedanken zu tun haben.
  • Aufgewühltes Wasser kündigt 'stürmische' Zeiten mit Sorgen und Aufregungen an.
  • Spiegelbild von sich selbst oder anderen im Wasser sehen warnt vor Selbsttäuschung, Illusionen oder Täuschung durch andere.
  • Auf dem Wasser laufen besagt, daß man ein gefährliches Element bezwungen hat. So ist man bei Seereisen sicher. Aber auch sonst wird Glück vorhergesagt. In der Ehe wird man glücklich. Prozesse wird man leicht gewinnen, da man gute Argumente vorbringen kann. Besonders vorteilhaft ist der Traum für Politiker, da das Wasser die Bevölkerung des Landes symbolisiert.
  • Kaltes Wasser trinken hat eine gute Bedeutung. Der Träumende lebt in Einklang mit den Bedürfnissen seines Körpers und achtet auf seine Gesundheit. Ist das Wasser hingegen warm, kann das ein Anzeichen für Krankheit sein oder eine belastende, unausgewogene Lebensführung.

 

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
6. Februar 2012 1 06 /02 /Februar /2012 12:06

Hallöchen an alle,

wieder mal hatte ich einen Traum..

 

 Zähne sind auch ein Hinweis auf den "Biss" und die Bissigkeit. Zähne symbolisieren Vitalität, Geliebte, Kinder oder Geschlechtsorgane.Auch das Raubtierhafte und Reißerische sind zu beachten.

Ich habe als erstes von meiner Tochter geträumt. Sie hat Zähne bekommen. Naja ein Zahn. Und ich habe mich riesig gefreut. :) Und danach habe ich von einem bösen Krampf geträumt. Was wohl an meinen Herzen lag, der Krampf.Naja traum ende... 

 

Muskeln
Besitzen Sie gut entwickelte, drohen unerfreuliche Konfrontationen mit Feinden, es gelingt Ihnen jedoch, sich gegen ihre Machenschaften zur Wehr zu setzen und das Glück zu machen.
Wenn Sie schwach entwickelte haben, bedeutet das, dass Versagen in den Angelegenheiten vorprogrammiert ist.
Einer Frau prophezeit dieser Traum Mühe und Plagen.

Herz

Wenn Sie Ihr eigenes sehen, drohen Krankheit und Energieverfall,
- das eines Tieres sehen: die Feinde aus dem Feld schlagen und sich Respekt verdienen 

Herzleiden bedeutet innere Qualen und Unruhen,
Herzlos sein: Kummer und Not.

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
19. Januar 2012 4 19 /01 /Januar /2012 11:52

                                                                    Mein Traum von dieser Nacht!

                                           329906 307470175955400 256714037697681 751559 1360288022 o

Ich war in einer fremden Stadt. Ein bekannter von mir war auch dabei. Wir sollten irgendwas besorgen allerdings haben wir uns verloren in der Menschenmasse. So dachte ich mir, ich laufe wieder zurück zum Bahnhof. Irgendwann kam eine Kurve & mir kam eine Frau entgegen. Sie meinte, hier müsste ich aufpassen, weil die Bahn sehr dicht mit den Menschen in Berührung kommt. In dem Moment kam die Bahn und erwischte dir Frau neben mich. Ich schrie und bekam Panik. Rannte der Bahn hinterher und die Menschen in der Bahn haben es mitbekommen. Der Zug hielt nun endlich an. Ich rannte zu der Frau. Nahm ihr Kopf und streichelte sie. Die ganze rechte Seite der Frau war überfahren wurden. Sie Blutete weiß wie… Sie schaute mich nur an aber sagte keinen Ton mehr. Ich habe geheult und wartet bis der Krankenwagen kam aber ich glaube sie ist verstorben. Traum Ende 

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
19. Oktober 2011 3 19 /10 /Oktober /2011 07:21

Ich hab geträumt, das wir in einem Haus gelebt haben. Erst mit meiner Mutter und dann habe ich mir eine eigene Wohnung genommen. Die Wohnung waren sehr gut eingerichtet und es war echt schön gemütlich. Das Treppenhaus war auch sehr schön. Eines Tages wollten wir wohl nach Aachen fahren, Mutti und ich. Der Automat hat mein Geld nicht genommen aber dafür hat er mir scheine immer und immer wieder rausgegeben. Mutti hat es dann mit ihr Geld probiert und sie bekam ihr Fahrschein, ich wollte wohl ein Schein wechseln gehen und in dem Moment kam der Zug.Mutti ist schon eingestiegen und ich schaffte es nicht mehr. Sie fuhr los und ich Rannte hinter her. Ich kam allerdings nicht so weit. So wartete ich auf den nächsten Zug. Und fuhr alleine Heim. Meine Mutter war nicht da. Lea hat geschlafen dann bis ich irgendwas merkwürdiges gehört habe. fletschende Hunde hörte ich, schreie von Menschen... ich ging raus aus der Wohnung um zu schauen was da los ist und sah das viele Wohnungen offen standen, die Menschen in den Wohnungen waren tot. Alle zerfetzt,in Einzelteile lagen die Rum die Wohnung sehr durcheinander alle tot. ich holte Lea ( die ich vorher auf den Boden gelegt habe,hinter einer Holztür ) und schaute nach Mutti, sie war noch nicht da. Ich packte einen Rucksack mit ein paar Sachen und die ganzen scheine die mir vorher der Automaten ausgespuckt habe... dann musste ich durchs Haus. Es war sehr dunkel und ich hörte immer noch Hunde. Lea ihr Mund musste ich zu halten.eine decke über sie.Meine Mutter kam und ich versuchte ruhig und schnell runter zu rennen … Lea hatte Hunger,konnte nicht mehr weinen, sie schaute auch schon sehr komisch und sehr blass war sie, ich schnappte Mutti und wir rannten zur bahn und fuhren weit weg. Geschafft, uns drein geht’s noch gut.( Meine Mutter hat sich verfahren und kam deswegen später als ich zu hause an.)  

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
5. September 2011 1 05 /09 /September /2011 09:18

Was war das? Ein Tagestraum? Oder ein richtiger?

 

Wahr das die Realität gestern Abend? Was ist passiert?

Ich hatte Schmetterlinge im Bauch als ich gestern schlafen gegangen bin...

Meine Beine waren schwer, in meinem Bauch krippelte es und ich habe gespürt, wie du mir über den Kopf gestreichelt hast.

Ich hatte Schmetterlinge im Bauch als ich an dich gedacht habe.

Es fühlte sich so echt an... es fühlte sich so schön an.

Ich habe es genossen und dabei warst du nicht einmal da. Du bist weit weg und doch warst du gestern mir sehr nahe.

Ich verstehe es auch nicht und doch war es so. Ich weiß nicht ob es einfach nur die Sehnsüchte waren , oder doch vielleicht mehr?

Es hat so gekrippelt, so unwirklich und doch sehr vertraut das Gefühl. Ich stellte mir vor, wie du mich in deine Wohnung gebeten hast, und wir tranken einen Wein.

Wir Umarmten uns und so geschah der erste Kuss.Komisch was... so bin ich eingeschlafen.Wie ich mich nun fühle?

Ich bin durcheinander. Weiß nicht was ich denken oder fühlen soll. Ich weiß garnichts mehr. Und doch lächle ich.

Die Nacht hat mir Energie gegeben und es war traumhaft schön.

Wir redeten über die alten Zeiten. Und lachten.

Wir umarmten uns und küssten uns aber mehr ist nicht passiert.

Ich bin gegangen aber alleine... und nun ist es morgen. Ein Tag später...ein Traum weiter... wieder in der Realität.

Was war das nur?

Ich kapiere mich selber nicht mehr. Drehe ich nun durch?

Ich glaube eine Umarmung würde mir von dir schon ausreichen und ich wäre wieder die alte Eileen.

Ich lebe zur Zeit in einer Welt, die keine ist.Zu mindestens nicht wirklich. Träumen ist die eine Sache aber die Realität die andere. Die holt mich immer und immer wieder ein. Ich werde erinnert an vielen schönen Sachen. Vielleicht sollte ich einfach alles Löschen?

So das mich keiner mehr erinnern kann?

Ach ich weiß auch nicht...

Gefühls-chaos pur, würde ich mal sagen.

So und nun holt mich die Realität wieder ein. Ich sollte aufhören zu Träumen und wieder auf dem Boden kommen. Also werde ich das gleiche mal in den Angriff nehmen.

 

Bis Später meine Lieben... 

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
6. Juli 2011 3 06 /07 /Juli /2011 05:55

Der nächste Traum, diese Nacht habe ich von ganz süßen Mäusen geträumt...die ich mir angeschafft habe.Ich habe sie im Haus in der 2ten Etage gehabt und wollte sie am Abend einsperren, so das man sie nicht verlieren kann im Haus.Ich hätte sie auch nicht verloren allerdings, wurden sie umgebracht. Von irgendeiner Frau mit hohen Schuhen. Traum Ende.

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
23. Juni 2011 4 23 /06 /Juni /2011 08:03

Guten Morgen an alle,

 

Mein Traum diese Nacht war mal was ganz neues... Ich habe von 3 Mädels geträumt, die wohl in einem alten Haus waren und dort irgendwas gefeiert haben. In diesem Haus ist eine Frau verstorben. Sie muss sehr kreativ gewesen sein.Auf dieser Feier wollten sie eine Nachfolgerin finden... und die Mädels haben sich dazu bereit geschlagen. Wir sind irgendwann in einem neben Raum verschwunden...und sollten, Ihr, die verstorbene, so ähnlich wie möglich sehen. Also machten wir uns als erstes die Haare. Grundfarbe, Hellbraun und mit blonden Strähnen, Haarverlängerung und dann fertig. Die Zwei sahen super aus nur bei mir konnten wir keine Verlängerung machen, da die Mädels nicht wussten wie das geht. Auf jeden fall, sagte uns der eine Mann, er würde uns nun immer beobachten und Bilder machen... ich wusste immer noch nicht, worum es eigentlich genau geht. Ich vermute er suchte einfach ein Ersatz.Da seine Frau ja  Tot war. Irgendwann sind wir an einem See gefahren...außer die eine, die wollte jemanden besuchen... ihren geliebten doch leider, als sie Ihn Überraschen wollte, wurde sie Überrascht, denn er schlief mit einer guten Bekannten von Ihr. So verschwand Sie ganz schnell und ging an den See, wo wir auch waren. Sie stürzte sich rein und war weg... wir haben sie nicht mehr gefunden. Und genau Sie , sollte die Nachfolgerin sein. :( Komisch was??

 

                                                  sunset donp 111008 bearbeitet-1

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post
22. Juni 2011 3 22 /06 /Juni /2011 09:56

Die Nacht habe ich wieder mal ein Müll geträumt. Erst bin ich mit Mutti und Michel auf ein Zuggleis gewesen und sind praktisch mit unseren Schuhen nach unten geglitten und dann kam auch noch ein Zug von Hinten. Und Wir musste runterspringen...allerdings ging es Berg ab. Erst Ich, dann Mutti und dann, Michel. Unten haben wir uns ( glaube ich ) wieder getroffen und dann kam auch schon die Polizei ins Spiel. Wir haben und versteckt aber wurden trotzdem erwischt. Egal, es ging uns allen Gut. Gott sei Dank. 

 

Der nächste Traum, ich war wie auf einem Fest, und habe mal wieder eine Panikattacke bekommen. Ich sah Sachen die ich vorher noch nie gesehen habe. So komische Vögel. Aber riesig einfach nur. Irgendwie wollte ich aus dieser Menge raus und ich hatte ein kleines schwarzes Kind in der Hand,was aber nicht mir gehörte. Man sagte, man müsste immer jemanden an die Hand nehmen. Schon Komisch. Irgendwann, standen wir vor einem Haus. Ringsum nur Menschenmassen. Und ich wollte raus, einer von den Menschen merkte das... und der hat mir praktisch alle Piercings raus geholt, wie auch immer.... es knackte und ich verschluckte auch eine Kugel. Als ich mein Mund versucht habe zu öffnen ist mir alles rausgefallen. Ich habe es demnach nicht geschafft aus dieser Menge raus zu kommen... Traum ende...

 

 

So ansonsten, war ich gestern, bei meiner Hebamme. Die kleine Lea, liegt Super. Das heißt, natürliche Geburt. ;) Und nach der Geburt kommt die Leonie ( meine Hebamme ) jeden Tag zu mir nach Hause. Wochenbett eben. Die Krankenkasse zahlt dies nämlich 8 Wochen lang.Hm, was war noch so?? Ich habe mir zwei bunte Pollover`s gekauft und für Mutti noch ein Shirt. :)

Und ich denke, heute abend, werde ich noch mal in Baby1One gehen ... noch ein Stillkissen und andere kleinigkeiten besorgen, aber nur, wenn ich Lust habe.  So, ich mach nun Wäsche und werde mal saugen und wischen... bis später, meine lieben. :) knuddel an euch

Repost 0
Published by in the end of the world - in traum
Kommentiere diesen Post

© ✈ 0Яiginal ❥ ♔ №1 ♔ ♫

  • : Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • : dιe мιѕcнυɴɢ αυѕ ρσƨıтıνεп & пεɢαтıνεп eιɢeɴѕcнαғтeɴ мαcнт υɴѕ eιɴzιɢαrтιɢ! Nun habt ihr ein Einblick in meinem Leben, viel Spaß damit (:
  • Kontakt

Du hast nicht laufen gelernt um heute zu kriechen! OdEr?

Von 2011 Bis Jetzt <3

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

 

Was ist Weisheit? Die Menschen kennen.
Was ist Menschenwürde? Die Menschen lieben.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Ich, Launisch? Ich Nenn' Das Spontane Emotionale Kreativität!

Leute ohne Depressionen:
" Ohh Gott, ich bin so depressiv/deprimiert"

Leute mit Depressionen:
"Alles okay, mir geht's gut. "

...

Es ist nicht alles so wie es scheint..

Bloglinks