Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
21. Januar 2011 5 21 /01 /Januar /2011 05:18

So guten Morgen meine Lieben,

 

nun ist heute wieder ein neuer Tag und ich gehe wie immer gleich Arbeiten. Nun sitze ich noch in der Küche und trinke meinen Kaffee, dazu eine Zigarette und erstmal wach werden.Die Nacht habe ich von meiner Mutter geträumt, wie wir miteinander aufstehen und Frühstücken. War ein schöner Traum. Und ich habe diese Nacht geschwitzt. Wieso auch immer. Eigentlich war es mir kalt. Heute gebe ich meinen Chef einen Prosept von meiner Frauenärztin. Da er mich noch anmelden muss und ich eine Diagnose brauche, mit was ich Arbeiten kann und mit was nicht. Ansonsten haben wir einen Problem. Gestern habe ich von meinem Bezirk erfahren, das ich normalerweiße keine 10 Stunden am Tag arbeiten darf. Das Montags ruhe Tag ist und ich nur bis maximal 20.00 Uhr Arbeiten darf. Aber das letzte tritt bei mir nicht ein. Mal schauen was er sagt, ich lege es ihn einfach auf den Schreibtisch. Bis zum 17.2.2011 sollte ich eine Beurteilung für meinen Arbeitsplatz bekommen. Dann muss ich wieder zum Arzt. Ansonsten, wenn dies alles nichts bringt, bekomme ich ein Attest das ich nicht mehr Arbeiten darf. Heute fährt meine Mutter wieder nach EF. Sie war nun eine Woche bei meinen Bruder.Nun geht der Umzugsstress weiter ;). Ich bin mal gespannt, ob wir Anfang März wirklich hier zusammen in der Küche sitzen und Frühstücken. Ich würde mich ja schon freuen ...

Was gibt es noch neues??? Hmm, gestern hatte ich zwei Themen im Kopf, was ich schreiben könnte und doch fehlen mir noch einige Wörter. Vielleicht heute Abend? Mal schauen, wie ich drauf bin und wie der Tag heute so wird. Ich mache mir aufjedenfall keinen Stress mehr. Da ich gestern mein Baby gesehen habe und ich möchte, das mein Baby, gesund bleibt. Das heißt, habe ich Krämpfe, setze ich mich hin. Habe ich Hunger, dann setze ich mich auch hin. Viel trinken sollte ich auch nicht vergessen. ;) ich will ja das der kleine Mann weiter hin Purzelbäume im Bauch macht. Oh man, sah das süß aus. Und auch sehr interessant. Der kleine ist nun so groß, wie mein Nokia N73. Ich denke auch wenn ich nun einen beschäftigungsverbot bekomme, kann ich auch noch ein paar Sachen machen. Das heißt, meine Wohnung weiterhin machen. Und vielleicht, fürs erste noch einmal nach EF fahren. Aber mal schauen. Ich habe ja nun mit meinen großen Bruder ausgemacht, das ich ende Mai zu Ihm komme. Für eine Woche. Und noch ein paar andere Hühner freuen sich auch schon auf mich und meinen Bauch. Ich hätte nicht gedacht, das die Reaktionen darauf, das ich Schwanger bin so positiv ist.Aber das freut mich sehr, ist ja klar. :) Ich und Mama, ich kann es immernoch nicht glauben. :) Wird sicherlich sehr anstrengend und sehr aufregend für mich. So ein Knirps und ich als Mama. Füttern, Wickeln,spielen ins Bett bringen, vorher Waschen und umziehen.Oh mein Gott, das wird Arbeit. Aber wenn meine Mutter da ist, denke ich, bekomme ich es gut hin. So ich muss mich nun fertig machen und noch Haare waschen ;) ich sehe aus wie ein Pudel. Bis später meine Lieben, heute Abend ist dann auch meine Mutter zuhause. Worauf ich mich schon freue. :) Kussi an alle

Repost 0
Published by in the end of the world - in Tagebuch
Kommentiere diesen Post
20. Januar 2011 4 20 /01 /Januar /2011 10:20

 

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=336nqH9es90

 

 

 

So sieht fast mein Baby aus ;) es hat sogar genuckelt am Daumen ;) hihi

 

Wahnsinn das Gefühl, ich habe fast geheult ;). Micha der Papa, war diesmal auch dabei und er hätte mir das so nieeeeeeee geglaubt, wenn ich sage, das Baby nuckelt am Daumen und springt von der einen Ecke in die andere. ;) Also ich muss echt sagen, in dem Moment, wie du das siehst, vergisst du alle Sorgen. Man ist oder fühlt sich sooooo gut dabei, vorallem wenn du noch das Herz schlagen hörst. Echt ein Irre Gefühl.

 

Mein ein und alles eben ♥♥♥ hihi

Repost 0
Published by in the end of the world - in schwanger
Kommentiere diesen Post
19. Januar 2011 3 19 /01 /Januar /2011 07:52

Ich fühle mich so gut, ich fühle mich befreit, ich fühle mich so gut, als wäre es mein Start....

Ich sehe meine Stärken,ich sehe meine Schwächen.

Ich sehe alles Gute in der Welt.

Wo bin ich? Ich fühle mich. Ich sehe mich.Ich rieche mich. Ich fühle mich so gut.

Ich fühle als wüsste ich wie alles funktioniert. Ich fühle ich habe keine Angst ,ich fühle so intensiv.

Wo bin ich? Ich fühle aufeinmal eine gelassenheit,Geborgenheit,die Liebe,Vertrauen, ich fühle die Freiheit, ich fühle mich so gut.

 

Wo bin ich?

 

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
18. Januar 2011 2 18 /01 /Januar /2011 05:27

Guten Morgen, so nun ist es 06:28 Uhr und ich sitze in der Küche und trinke meinen Kaffee. Die Nacht war solala. Ich habe zwar geschlafen, aber dafür sehr unruhig. Ich gebe die Schuld einfach mal meiner Mutter. Gestern Nacht um 1:30 Uhr ist meine Mutter in Sigmaringen angekommen und ich vermute, sie hat genauso schlecht geschlafen wie ich. Es ist schon komisch, eigentlich höre ich meine Mutter jeden Tag und gestern hatte sie nicht mal eine Minute Zeit für mich. Was ja auch nicht schlimm ist, immerhin ist sie bei meinen Bruder. Und trotzdem ein komisches Gefühl. Man merkt wirklich das Sie nicht zu hause ist. Obwohl sie noch nicht mal bei mir zu hause ist.Naja, so ist das Leben. Gestern hat mein Chef gesagt, ich darf mir noch meinen Urlaub eintragen und zwar 13 Tage, stehen mir zu. Da ich ja im Juni in den Mutterschutz gehe.:) Das ist auch sehr komisch, wenn ich daran denke, das wir schon fast ende Januar haben. Die Zeit vergeht wie im Flug. Die Arbeit gestern war ganz okay. Hatte am Abend wieder mal ein paar Krämpfe im Unterleib. Aber das kommt wohl vom stehen.Also auch normal. Morgen und Donnerstag habe ich ja Frei. Meine Überweisung habe ich gestern morgen schon geholt so habe ich morgen Zeit für andere Sachen.Ich bekomme ja eigentlich noch 2 Päckchen von Ebay. Ich hoffe die kommen heute an. Wäre schön. Oh wie ich mich freue, 2 Tage frei. ;) aber erst ab morgen. Heute habe ich, glaube ich, nicht so viel zu tun. Aber das ist egal, man Arbeitet anders wenn man weiß, man hat am nächsten Tag frei. Vielleicht fällt mir ja ein Thema für heute Abend ein, was ich schreiben kann. ;) Hmm ihr könntet mir ja auch mal ein paar Vorschläge machen aber wie ich sehe, ist das hier ein Blog, wo sich die meisten Menschen nur präsentieren. Wie schön sie sind. Und welcher Blog am besten aussieht. Aber so was, ist mir ja egal. ;) Ich schreibe einfach nur, weil es mir damit besser geht.Und ich nicht jedesmal reden muss. ;) Genau nun weiß ich was ich heute Abend schreibe... ich schreibe über die Menschen die am Abend immer im Chat sind. Was es zum größten Teil an Menschen sind und welche Ängste sie im realen Leben haben.Über die Menschen, die sich selber was vorspielen. Und sich schöner machen als sie sind. Habt ihr so was schon mal erlebt??? Das ist echt schockierend. Was das live für Menschen sind. Nun rede ich nur übers Optische. Mir ging es mal so, man schreibt mit jemanden und freut sich und dann irgendwann, siehst du nur ein Bild. Und das wars. Dann sind die Leute abgeschrieben. Klingt böse was? Aber wenn man ehrlich ist, sind wir nun mal so gemacht. Man achtet immer aufs Optische und wenn jemand sagt, die inneren Werte spielen eine große Rolle, dann ist es gelogen. Erst das Optische dann die Werte. Weil die Menschen müssen ja zusammenpassen. So nun gut... ich mache mich mal fertig da ich ja heute noch Arbeiten muss... Ich wünsche euch allen einen stressfreien Tag bis heute Abend

Repost 0
Published by in the end of the world - in Tagebuch
Kommentiere diesen Post
17. Januar 2011 1 17 /01 /Januar /2011 07:16

Guten Morgen an alle ;) nun beginnt schon wieder eine neue Woche. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Gestern haben wir viel geschafft, das Schlafzimmer ist nun ein gemütliches Wohnzimmer mit Schlafmöglichkeit. Das Babybett passt sogar neben mein Bett. Wo ich sehr beruhigt bin. Es war ganz schön stressig ,der Sonntag, und doch ist nun erstmal das wichtigste gemacht. Nun werden wir noch das Wohnzimmer sowie die Küche streichen. So das auch die Räume schön gemütlich werden. Meine Mutter ist gestern zu Michi gefahren. Und irgendwie vermisse ich Sie, obwohl sie ja garnicht bei mir war sondern bei sich in Erfurt. Komisch was? Naja, vielleicht weil ich denke, das sie nun nicht so viel Zeit hat um zu telefonieren oder mit mir zu schreiben. Egal, sie kommt in einer Woche wieder nach Hause. Gestern ist sie mit einem Andre Lindner von Erfurt nach Sigmaringen gefahren. Der wohl ende April ,Anfang März auch nach Aachen zieht. Der ist Zeitsoldat. Komisch, so klein ist die Welt.

Nun ist es 8.22Uhr und in 30 Minuten muss ich auf Arbeit. Mal schauen wie die Woche so wird. Am Donnerstag habe ich einen Termin beim Frauenarzt und Micha kommt das erste mal mit. So sieht er mal den kleinen Fratz per Ultraschall. :)

Ich hoffe natürlich sehr, dass es dem Baby gut geht. Aber wieso sollte es dem Baby nicht gut gehen? Hmm ich mach ja mit allem langsam, ruhe mich ab und zu aus und versuche regelmäßig zu essen. Das einzige was mir schwer fällt, ist das mit dem Rauchen. Aber auch das wird ja reduziert. Ich vermute mal, das die Woche auch noch zwei Päckchen kommen von Ebay. Die 3 Strumpfhosen sowie das 26 teilige Set in Größe 68-72 oder so. Ich bin ja mal gespannt. :)

Laufe dieser Woche sollte ich mir auch noch meine Überweisung holen. Damit ich am Donnerstag die 10 Euro Praxis Gebühr sparen kann. Mal schauen, ich glaube das mache ich am Mittwoch. So nun Rauche ich noch eine und dann mache ich mich fertig. Ich muss nämlich heute morgen noch eine Waschmaschine anmachen und den Müll sollte ich auch noch runter bringen. So muss ich das heute Abend nicht machen. Wo ich sicher auch keine Lust dazu hätte. So was gibt es noch neues?? Meine Schwester hat sich gemeldet, sie hatte gestern Geburtstag und hat mir im Studi eine Entschuldigung geschrieben, für ihr verhalten vor kurzen,mir gegenüber. Aber dies braucht Zeit. So schnell verzeihe ich ihr nicht mehr. Ansonsten hat nun meine Mutter seid gestern ein Blog.Und es sieht echt gut aus. Sie schreibt da Ihre Gedichte rein. So und das wärs nun fürs erste. Ich gehe nun Arbeiten und Geld verdienen ;) Bis heute Abend vielleicht.

Cu Icke

Repost 0
Published by in the end of the world - in Tagebuch
Kommentiere diesen Post
16. Januar 2011 7 16 /01 /Januar /2011 08:20

So gestern war ich ja Arbeiten bis 15.00Uhr und mein Ex hat in der Zeit schon das Gestell von meinen Bett auseinander geräumt und mein Schlafzimmer weiß gestrichen.Dann haben wir einen Lattenrost gekauft sowie auch eine Matratze. Zwei neue Lampen habe ich auch und Bettspanntücher sind nun auch wieder am Start. Ansonsten sind nun alle Sachen die im Schlafzimmer waren, in der Stube ( Wohnzimmer) Heute wird aussortiert und alles was ich hier oben nicht brauche, geht verpackt in den Keller. Ansonsten, hatte ich eine scheiß Nacht. Das neue Bett ist zwar schön aber die Nacht war furchtbar. Ich war sicherlich 10 mal wach und irgendwann um 4.00Uhr bin ich eine Rauchen gegangen.Nun ist es 9.00 Uhr und ich bin wach und habe Rückenschmerzen. Ach ja, irgendein Mist habe ich auch geträumt, es sind alle gestorben und ich musste zuschauen und konnte nichts machen. Heute morgen war ich verheult. Meine Augen sind dick und ich bin schlapp. Gut das heute Sonntag ist. Und ich erst morgen, fit sein muss. Hm was gibt es noch neues???? Meine Mutter fährt heute für 1 oder 2 Wochen zu meinen Bruder :( und ich bin hier. Gut das wars nun, ich gehe nun ins Wohnzimmer, und räume noch ein bissel auf. Beziehungsweise, sortiere ich nun meine Sachen. Bis später ....

Repost 0
Published by in the end of the world - in Tagebuch
Kommentiere diesen Post
13. Januar 2011 4 13 /01 /Januar /2011 22:31

 

der nächste Traum

DER ERSTE TEIL MEINES TRAUMES.

 

Die Nacht habe ich davon geträumt, wie wir alle zusammen, in einer Jugendherberge übernachtet haben. Es war ein Raum mit 8 Schlafplätze. Darunter nur Frauen.(Eigentlich sollten das 4 Töchter mit Mutter sein aber nur ich hatte meine Mutter dabei. Die anderen waren alleine.)War denen wohl peinlich.

 

DER ZWEITE TEIL MEINES TRAUMES:

 

Am nächsten Tag waren wir in einer Seitengasse und haben gefeiert.Sah aus wie in Erfurt,mitten in der Innenstadt.Ich weiß nicht worauf wir gefeiert haben. Ich bemerkte nur das sich jeder mit jedem unterhielt. Irgendwas sagte mir, ich solle nun gut aufpassen und die Gruppe wurde nach oben gezogen auf so einen Berg. Nur ich nicht...Ich lief also so schnell ich konnte hinterher und versuchte die Mädels nicht alleine zulassen. Irgendwann sah ich die nicht mehr.

 

Der dritte Teil meines Traumes:

 

Ich sah eine Leiter oben auf den Berg und ich bin hinauf gestiegen. Die Stufen schien nicht mehr aufzuhören von der Leiter. Ich merke, was für ein starker Wind ging und ich musste mich immer gut an den Stufen festhalten. Der Wind kam nur allerpaar Sekunden. Irgendwann war ich da und sah die Mädels auf einen roten Gummiball oder so was in der Art. Man konnte sich dort nicht festhalten so musste ich nun darauf und die Mädels versuchen zur Leiter zu führen. Es war sehr schwer, da ich die einzige war, die sich auch auf dem Gummiball fest halten konnte. Links und Rechts vom Gummiball ging es sehr tief runter, ich sah von oben nur noch sie Seitenstrasse auf der wir uns vorher befanden. Als ich es geschafft habe die Mädels nach und nach zu retten und zur Leiter brachte mussten wir ja nun runter. Der Wind war so stark, das ich nun auch da noch den Mädels helfen musste.Und ich teilweiße 2 Mädels noch in den armen hatte also der Wind kam. Also wir unten waren, stand da eine Frau im Gewand und sagte mir, ich hätte dies nicht tun sollen. Ich fragte sie wieso sie mich nicht hinhoch gezogen hat aber sie gab mir keine Antwort. Unten auf der Straße merkte ich nun, das ich nichts mehr zu sagen hatte und das die Mädels ihr gehorchten. Ich versuchte nun nur noch auf meiner Mutter einzureden und zwang sie mich anzuschauen. Ich sagte ihr, sage mein Namen. Irgendwann sagte sie, Eileen, Eileen bist du des? Ich sagte ja und sie schaute mich mit einem heiligen Blick an was mir angst machte. Aber sie kam zurück. Alle anderen sind mit der Frau im Gewand in einem Raum und realisierten nichts mehr. Sie lachten und Freuden sich, es sah so aus als ob sie nicht mehr sie selbst waren. Die Frau im Gewand sagte, Eileen du darfst nun mit deiner Mutter gehen, deine Aufgabe ist erfüllt. Sie würden nun nach Rom reisen um das gleiche Spiel mit Mutter und Töchter zu spielen.

 

Traum ende...

 

die Frau im Gewand sagte mir, sei ich nicht gewesen wären nun alle Tod. Ich hätte meine Liebe bewiesen und deswegen dürften die nun weiter Leben. Bis sie gefunden werden oder von alleine bemerken, das es da noch andere gibt, die auf sie warten. Ich hatte meine Mutter mehr wollte ich nicht.

 

Repost 0
Published by diary-of-life.over-blog.de - in traum
Kommentiere diesen Post
13. Januar 2011 4 13 /01 /Januar /2011 22:30

 

Guten Morgen meine Lieben,

 

kennt Ihr das Gefühl unsichbar zu sein? Oder das Gefühl, etwas zu verlieren obwohl es euch eigentlich garnicht mehr gehört?? Ich glaube wenn man sich unsichbar vorkommt ist das nur ein Ausdruck von Verlustängste. Normalerweiße habe ich keine Verlustängste ... und doch fühle ich mich zur Zeit so als ob mir was weg genommen wird. Ich weiß, man muss los lassen aber dies ist garnicht so einfach, wenn es einem eine gewisse Zeit gehört hat. Und nun ist es so, das ich es wohl akzeptieren muss. Ein Mensch in meinem Leben, geht nun wieder seinen eigenen Weg mit seiner neuen Freundin. Und dies tut mir im Herzen weh. Ich doch freue mich sehr darüber, dass auch er nun wieder eine neue Liebe hat und doch war ich davon überzeugt, das er nur mich damals so Liebte. Was sicherlich auch was ganz besonderes war. Nun heißt es los lassen und ich wusste nicht, wie schmerzhaft so was sein kann. Bisher kenne ich das Gefühl nicht. Ich kenne auch kein Liebeskummer. Und ich habe auch keine Angst vor was neuem. Doch das Problem ist, mich interessieren die meisten nicht. Eigentlich bin ich die Böse und stoße alle von mir. Und nun war es das erstemal andersrum. Gestern hat er mir dies zu allem geschrieben

 

 

------>will dir auch keine Vorwürfe machen oder sonst was...aber im Sommer, wo du das erste mal da warst, war alles soooo schön und ich wie frisch verliebt. Dann warst du das 2. mal da und hast mich wieder für mich gelassen und versetzt......was ich auch nach voll ziehen kann. Nur wenn man heiratet heißt es ja auch...in guten wie in schlechten Zeiten!
Und ich hab dir angeboten Mia aufzunehmen und dich auch und danach kam nix mehr außer ner SMS das du jetzt in NRW wohnst......und sei mal ehrlich, hast du an mich gedacht wo du schwanger geworden bist????
Jetzt wo du allein bist denkst du vielleicht wieder an mich..
..du kannst es doch mir nicht zum Vorwurf machen das ich grad eine Beziehung habe. Du hast mich schließlich nicht nur einmal fallen lassen..
Aber trotzdem glaub ich noch an den Traum und hab dich im Herzen, nur der Zeitpunkt ist jetzt noch nicht..

 

 

und er hat Recht. Und doch habe ich auch wieder mitbekommen, das viele Sachen überhaupt nicht verstanden wurden, von dem was wir alles besprochen haben. Aber das Spielt nun keine Rolle mehr. Ich muss nun schauen, wie mein weg verläuft und werde Ihn wohl erstmal aufs Eis legen. Naja, momentan habe ich sowieso keine Lust auf Männer. Er war immer und wird auch für immer für mich was besonders sein. Und dies kann mir GOTT SEI DANK keiner nehmen. Weil das sind nur meine und auch seine Erinnerungen.  So Schluss mit dem Thema :) Ich bin ja selber daran schuld also muss ich nun auch mit so was rechnen und umgehen können. So was hat mein Ex Freund von NRW mir immer mal gewünscht und ja, er hatte Recht, ist kein tolles Gefühl und doch muss ich sagen, ich stehe auch darüber. Egal wie es sich anfühlt. Ich denke positiv und möchte auch nur das beste für meine Mitmenschen. So bis später Knutscherele

 

Repost 0
Published by diary-of-life.over-blog.de - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
13. Januar 2011 4 13 /01 /Januar /2011 22:30

 



Wo ist die Zeit geblieben? Gibt es überhaupt eine Zeit? Was soll Zeit bedeuten? Ich verstehe nicht wieso die Tage so schnell vergehen... heute morgen um 7.00 Uhr bin ich auf gestanden und mir war es kotzübel... ich hatte keine Lust auf Arbeit zu gehen und und schon wieder ist ein Tag vorbei... ich dachte, OHHH Man wieder eine neue Woche. Und doch ist der Tag schon vorbei. Wahnsinn. Ansonsten hatte ich noch 1000 Gedanken im Kopf, was ich hier so schreiben kann oder könnte. Dazu  aber später. Ich schaue nun weiter die Eisprinzessin und gehe dann später, nach den Film schlafen aber ich melde mich noch mal vielleicht . lg icke

Repost 0
Published by diary-of-life.over-blog.de - in Tagebuch
Kommentiere diesen Post
13. Januar 2011 4 13 /01 /Januar /2011 22:29

 



Diese Nacht habe ich komisch geträumt ----->

 

ich war in einem Blockhaus.... gder 2te Tag anz oben haben sich welche gestritten 2 Männer und Ich in der Mitte. Ich kenne die zwei Männer nicht ...aufjedenfalls bin ich runter gegangen, weil der eine Mann komische Andeutungen machte und von dem anderen Mann was verlangte. Ich fande es sehr Angsteinflößend deswegen wollte ich Hilfe rufen. Ich merkte das es kein Spaß war. Der Mann drehte durch. Als ich runter lief sind mit Nachbarn entgegen gekommen und merkten wie aufgelöst ich war. Bei der einen Nachbarin in der 3 Etage habe ich die Polizei gerufen und auch gleich den Krankenwagen. Ich hatte kein gutes Gefühl. Als die Polizei da war, wollte ich mit denen nach oben, da sagte der eine zu mir ich solle bitte eine Etage weiter unten bleiben. So war ich bei einer Nachbarin mit einer alten Glastür, die Tür lief sich nicht mal richtig schließen. Ein kleiner Spalt war noch offen, so das ich raus schauen konnte. Allerdings sah ich nur den Flur. Als der erste Polizist oben rein ging, löste sich ein Schuss und ich wusste, der galt mir. Es ging sehr schnell, so war dann auch der Krankenwagen da. Und holte die Leichen ab. Ich bin dann wieder ganz hoch in die Etage wo der Streit stattfandet. Alles war voll mit Blut und die Wohnung war leer. Ich sah aus dem Fenster und der Krankenwagen sowie die Polizei fuhr wieder los.Das was.

 

Zum Schluss habe ich von oben oben gesehen das im Krankenwagen mein damaliger bester Freund drin war. "Steven John".

 

Also die erste Nacht die ich nun wieder hier hatte, war schlimm. War sicher 10 mal wach und konnte ewig nicht einschlafen.

Nun trinke ich meinen Kaffee und denke an einem Maßband :) FÜR MEINEN BAUCH!!!

 

so ich schreib später weiter... bis denni

 

Repost 0
Published by diary-of-life.over-blog.de - in Tagebuch
Kommentiere diesen Post

© ✈ 0Яiginal ❥ ♔ №1 ♔ ♫

  • : Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • : dιe мιѕcнυɴɢ αυѕ ρσƨıтıνεп & пεɢαтıνεп eιɢeɴѕcнαғтeɴ мαcнт υɴѕ eιɴzιɢαrтιɢ! Nun habt ihr ein Einblick in meinem Leben, viel Spaß damit (:
  • Kontakt

Du hast nicht laufen gelernt um heute zu kriechen! OdEr?

Von 2011 Bis Jetzt <3

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

 

Was ist Weisheit? Die Menschen kennen.
Was ist Menschenwürde? Die Menschen lieben.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Ich, Launisch? Ich Nenn' Das Spontane Emotionale Kreativität!

Leute ohne Depressionen:
" Ohh Gott, ich bin so depressiv/deprimiert"

Leute mit Depressionen:
"Alles okay, mir geht's gut. "

...

Es ist nicht alles so wie es scheint..

Bloglinks