Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
28. Februar 2016 7 28 /02 /Februar /2016 05:30

 

Wie ich gesehen und aufgenommen werde.... Vor der Fassade, findet man eine sehr gut gelaute Persönlichkeit, offen,freundlich,hilfsbereit und immer für die Familie da.Für Bekannte  bin ich mehr^^

 

 

Das interessante an der Sache ist, das ich vollkommen falsch eingeschätzt werde. Partygängerin, offen, immer am tanzen und lachen , viele Leute um sich herum,verrückt und doch immer dabei...

Ich war noch nie so ,meine Lieben, ich bin viel zu sehr mit mir beschäftigt um , mir Gedanken zumachen, wo ich jedes Wochenende hingehe. Außerdem fehlt auch der Anschluss.Die meisten vergessen, sehr gerne, das ich nie soooo lange hier gelebt habe.Was es für mich schwieriger macht. Daher kenne ich auch nicht so viele Leute. Ich habe und dass kann ich auch offen zugeben, Probleme gehabt einfach mich anzuziehen und los zu gehen. Erstens ist es einfach nicht mein Ding und zweitens tue ich niemanden nerven oder mich mit hereindrängen in Sachen, was sie vielleicht auch nicht wollen oder was Ich nicht will. Ihr wisst ja selber, Freundschaften zwischen Mann und Frau, ist sehr schwierig, dass war schon immer ein Problem.Man trifft sich, Lacht und hat Spaß aber meist kommt der Punkt, wo der Mann denkt, ahja, man könnte es ja Probieren. Meine Reaktion ist, ich melde mich bei dir in 10 Jahren wieder. Ich hasse es und finde es wirklich traurig das es für die meisten eben Probleme mit sich bringt.Warum?? Das Frage ich mich immer wieder... zum Spaß haben, gibt es genug andere Frauen die so was können ...Naja auch die Freundinnen haben gut nachgelassen, ich habe nun mal ein Kind. Meine süße wird dieses Jahr 5 Jahre alt und ich Liebe es mit Ihr Zeit zu verbringen und natürlich geht sie vor allem. Meine Mädels, kamen damit nicht klar. Sie wollten Trinken, Tanzen , Party machen und und und. Allerdings nicht mit mir, also verlor ich den Bezug und auch den Kontakt zu den Mädels. Sie wollten nicht verstehen, das ich Verantwortung habe und ich auch keine Geduld und Lust dazu habe , mich sinnlos zu betrinken oder bis Morgen um 10 Uhr in irgendeiner Fabrik Rum zuhängen. Ich habe eben ein Kind. Und somit verlor ich vieeeele Bekannte, und ich öffnete die Augen. Schluss endlich waren nur sehr, sehr wenige da. Eigentlich keiner... jetzt allerdings, wo meine kleine ab und zu bei meiner Mutter oder bei meinen Vater ist, wird es wieder interessant. Ihr kennt es sicher alle.... ihr lauft durch die Stadt und es kommen einen irgendwelche Gesichter bekannt vor, und auf einmal wird übertrieben laut, dein Name gesagt, Ohhhhh ist das schön dich zu sehen, was machst du so?? ich vermisse die Zeiten von früher, du musst unbedingt mal wieder was mit mir machen!!!! STOP... ich??? Mit dir??? Wann?? Seid wann? Und warum vor allem?? wo waren wir Zwei bitteschön auf Party?? Naaaaa, du bist immer so gut drauf und ich dachte, das wäre ja mal cool , wir alle zusammen und du mittendrin. Es ist immer witzig wenn du dabei bist. STOP....wann war ich mal dabei??(es lag sicherlich auch an den Zustand …. von den Mädels, dass sie anscheinend nicht mehr wussten,mit wem sie auf Party waren)

Es ist schon krass, zu merken wenn Leute sich irgendwie cool vorkommen wollen. Sachen erfinden oder dazu dichten, rein interpretieren, die niemals der Tatsache entspricht. Es ist Wahnsinn , was die Menscheln über einen denken, wie die einen Einschätzen und an welcher Realitätsverluste die leiden. Die Geschichten, die jedes mal erzählt werden, nach Party,..... ehrlich, was davon ist bitte wahr??? und warum, denken alle von mir, das ich so bin?? heute hat mein Kumpel mit dem ich weg war, genau das zu mir gesagt..... na Eila Du bist doch früher auch gerne auf Party gewesen und hast bis frühs durchgemacht. NEIN.... ich war diejenige, die es maximal sagen wir mal ,30 Minuten ausgehalten hat und anschließend mit dem Taxi nach Hause gefahren ist. Ihr habt mich gesucht ja aber ihr dachtet, ich mach mein eigenes Ding....aber wohl nicht zuhause... vll hat mich das Interessant gemacht?? Aber nein Leute, ich tanze gerne ja, aber das vll 1 mal im Jahr und nein ich brauche auch keine  Möchtegern Freunde um mich herum, die sich komplett Besaufen und Geschichten erzählen. Ich chille gerne in der Runde,ich Diskutiere auch mal gerne aber auch dass, kommt nur Einmal im Jahr vor. Naja, ich habe also festgestellt, das selbst, jetzt noch , ich falsch eingeschätzt werde und dabei , wenn man 1 und 1 zusammen zählt, hätte jeder von denen wissen müssen, das mein Kind vor geht oder??? Sehe ich es falsch? Nein, ich denke der normale Menschenverstand sollte es auch wenn nur im Unterbewussten sich das denken können. 

Obwohl ich es trotzdem scheiße finde...so falsch eingeschätzt zu werden. Liegt das an der Optik oder das ich gerne mit Kopfhörer rumlaufe und auch mal mit Tanze?Naja, ich habe einige wieder angeschrieben und ich bin gespannt, mit wem ich Tatsächlich wieder etwas Kontakt haben werde. Heute waren es Zwei und eigentlich reicht mir das Komplett aus. :) Es war ein netter und ruhiger Abend aber völlig Okay.Ich denke, manche von euch wissen wie es ist.... natürlich fehlt es einen, wenn sich niemand mehr meldet und es hat mich auch gut getroffen aber jetzt im Nachhinein, sehe ich ja, was ich für einen Eindruck hinterlassen habe... eben die Partymaus :) was ja schön ist aber halt gelogen. Schon Witzig, gerade Ich, die Früher als Kind schon immer die Menschenmasse gemieden hat, ist die völlige Partykanone. Und das nach gesamten 4 Jahren in Thüringen. :)Ich war früher sehr Brav als kleines Kind und Ja, ich bin es sogar noch mit 30 Jahren. Man mag es nicht glauben , aber manchmal sollte man hinter den Kulissen mal schauen und herausfinden, warum sie eigentlich nie weg geht und warum sie sich auch kaum meldet und Schwierigkeiten hat, Kontakte aufrecht zu erhalten. Warum, obwohl Sie gut aussieht, doch alleine ist?Nicht weil sie nicht will, sondern einfach nur, weil die Menschen die Prioritäten falsch setzen. Und aus einem was machen, was man gar nicht ist?! Das gute ist, eigentlich wissen es alle....ich bin nie irgendwo anzutreffen....auch wenn ich gerne, etwas spontaner wäre....

genug geschrieben für Heute …. meine Lieben ich bitte euch eigentlich nur um Eins, seid nicht so Naiv und wenn ihr wirklich eine gute Freundinn oder Freund habt, der nicht so viel raus geht, versucht ihn zu Motivieren.Manchmal braucht man eben jemanden , der einen an die Hand nimmt. Und ihr wisst selber, wie Wichtig es ist , raus zu gehen. Ich rede nicht von Party, Saufen und andere Sachen sondern, Ich rede einfach über das Gesellschaftprinzip ^^ Zusammen sich hinsetzen, was Kochen und Reden , Lachen , eben all die Sachen, die mit wirklichen Freunden Spaß macht. Verrückt sein, ist gut aber nicht immer. Ich habe Gott sei Dank, meine Eltern und vorallem meine Mutter, die es mir immer wieder vor Augen hält, wie wichtig es ist, raus zu kommen. Egal wohin aber HAUPTSACHE raus.

Repost 0
Published by in the end of the world - in Freunde
Kommentiere diesen Post
28. Februar 2016 7 28 /02 /Februar /2016 05:10

 ....Falls jemand lust hat, ein auto zu klauen , ans meer zu fahren und sich das leben zu ruinieren- ICH BIN NOCH WACH

Wie es mir geht??? Mir geht’s gut. (: Gleich kommt ein Kumpel, denn ich schon einige Jahre nicht mehr gesehen habe, anschließend trinken wir was und werden zusammen zu einer Freundin fahren. Alles ganz Brav mit Bahn natürlich. Gerade eben war noch mein Bruder da und ja wir haben uns wie immer über wichtige Sachen unterhalten ^^ das vegetative Nervensystem. :) Es wird mich verfolgen, ein Leben lang. Natürlich weiß ich, das manche Sachen nicht einfach so passieren und das manche Reaktionen nicht in Ordnung sind oder übertreiben. Wie man es eben sehen will . Aber dazu ein anderes mal. Wie gesagt, ich versuche Heute das Erste mal nach Jahren, unabhängig zu sein. Weg zu gehen und abzuschalten. Ob es mir gelingt??? Ja, ich denke schon. Gerade trinke ich Hugo und versuche lockere zu werden. Was ich mir sonst noch so erhoffe?? Nichts besonders. Einfach reden, lachen, raus gehen unter Menschen sein. Mich freuen und irgendwann heute Nacht wieder nach Hause gehen. Mit meiner Freundin. Weil alleine habe ich Angst (:  Mein super Schatz ist bei meinem Vater und kommt erst morgen Nachmittag wieder. Das heißt , ich musssssss unbedingt mal was machen :) .Wie mein Leben sonst noch läuft?? Ohjehhhhh durcheinander etwas aber es ist völlig okay. Ich lerne Seiten an mir kennen, wo ich nicht wusste, das ich die habe. Ihr müsst es nicht verstehen, ich verstehe es selber nicht. Ob es Positiv ist? Nein , nicht unbedingt. Manche Sachen könnten besser verlaufen aber das bin ich selber, die sich Steine in den Weg baut. Gewisse Anforderungen die ich wieder beiseite schaffen muss.... anderen Menschen gegenüber , aber nicht alle Anforderungen werden beseitigt sondern nur die, die auch anderen Stören. :) wie gesagt, heute müsst ihr mich nicht verstehen ^^ ich schreibe einfach drauf los und warte auf mein Kumpel der mir übrigens in einer gewissen Sachen gut geholfen hat. Er hatte so eine ähnliche Situation mit seiner Mutter, wie ich es hatte. Deswegen freue ich mich besonders drauf, das er heute kommt. Ich bin gespannt, wie er jetzt nach ca. 6 Jahren so ist.

Freundschaft ist, wenn man beim ersten Wiedersehen nach langer Zeit das Gefühl hat, sich gerade erst gestern gesehen zu haben!!!!

Ob er offen und locker ist oder ob er nervig und anstrengend sein wird. Mal schauen . Ich denke ehr das Erste.... ansonsten läuft es zuhause super. Meine kleine freut sich immer noch das wir alleine sind und unser Ding so machen können, wie wir es wollen :) . Es macht Spaß nach Hause zu kommen und laut Musik zu hören. Natürlich gibt es noch Sachen, die einen so beschäftigen.... aber da muss man durch. Ich werde mich an einiges gewöhnen müssen und mich auch mit einigen Sachen auseinandersetzen müssen.... ich denke ich bin auf einen guten Weg. Mit mir und mit meinem Leben, Denken, Handeln und sicherlich auch mit meinen Charakter... Ich habe ja noch nie behautet das ich einfach bin und sicherlich werde ich es auch nicht aber, ich werde lernen zu akzeptieren und vielleicht werde ich dadurch ein andere Mensch?! Freundlich  usw. (: , man sagt ja, sag niemals nieeee!!!! So ist es, nie war mehr Anfang als jetzt. Manchmal scheint er schwer zu sein aber dann öffne ich meine Augen wieder und sehe dass, was wirklich wichtig ist oder was wirklich schlimm wäre..... noch ist alles im Rahmen. Teilweise. Ich versuche wie gesagt, das beste da raus zu machen. In allen Bereichen. Erstmal ist mein Weg, mich zu finden und herauszufinden was ich wirklich will.... was ich weiß, dass ich mit meiner kleinen, zur Kur will und anschließend genug Kraft getankt habe, um mir eine schöne gute Arbeitsstelle wieder zu suchen. Wo ich mein Ausgleich herbekomme. Mein Hobby eben. Haare schnippeln, mit Menschen reden, Psychologin zu spielen und wieder ich sein zu dürfen, zu können. Was ich ja auch jetzt schon bin aber.... die Arbeit fehlt. Nun sitze ich hier am Küchentisch und schreibe euch.... ich bin gespannt was für E-mails kommen oder welche Kommentare drunter stehen werden. Wenn ihr irgendwas aufen Herzen habt, dann schreibt es mir.... schreiben hilft, man will es nicht glauben aber mir persönlich bringt es sehr viel. Nicht nur wegen LRS sondern um einfach freier zu werden. Ich habe schon lange nicht mehr geschrieben, das fällt mir immer ein wenn ich dann mal schreibe.... ich denke ihr kennt es? Man hat zwar gewissen Themen im Kopf aber das verläuft sich so schnell irgendwie. Es ist komisch, es gibt Sachen , da macht man sich ernsthaft Gedanken drüber und sieht wieder alles klarer, aber das in Worten fassen, ist gar nicht so einfach. Jeh nach welchen Bereich es ist.... Ich habe auch jemanden kennen gelernt, allerdings nicht so wie ihr es denkt, das ist ein Mensch denn ich tatsächlich gerne mag, aber es ist ein Mensch so wie ich irgendwie. Schwer zu durchblicken und auch schwer zu analysieren, was er tatsächlich will. Aber genau das ist es, was einen ja auch irgendwie interessant macht oder ? Klar es ist keine schöne Sache, wenn das Wochen so geht und man nicht weiß, woran man vielleicht ist aber auch das öffnet einen die Augen, wie man selber bei anderen Menschen so ist und ankommt. Was nicht sonderlich schön ist . Aber  immer wieder wenn man ein Spiegelbild vorgesetzt bekommt. So und nun ist mein Besuch da. Bis später :) ich schreibe sicherlich bald weiter.... heute Nacht oder morgen früh :) bis dann.( Besuch ist auf Toilette ) So nun ist es viertel Zehn am Abend natürlich und wir sitzen immer noch hier und reden über meine damalige Beziehung. :) ist schon witzig wenn man das mal Revue laufen lässt. Wahnsinn, so wir werden uns mal anziehen und zu meiner Freundin fahren. Mit der 3 oder 4 Richtung Amt  ( Abzweig Wiesenhügel ). Und dann mal schauen was der Abend noch so bringt. Bis denn meine Lieben

Schütz deine Kinder vor dem Licht, deine Tochter vor dem Rotlicht und deinen Sohn vor dem Blaulicht. (das ist ein Liedtitel ,aber es passt auf das nächste , was ich so schreibe)


So ich bin wieder da. Es ist 05:08 Uhr. Und ja, wir waren nicht tanzen. Wir waren nur bei meiner Freundin und haben uns über Grundsätzliche Sachen unterhalten. Wie es bei Ihr so läuft mit den Kindern und bei mir mit meiner Maus. Sie hat drei Kinder, 7,9 und 17Jahre. Wahnsinn was man nicht alles einstecken muss als Mutter. Aber so ist es, wenn die große mitten in der Pubertät ist und denkt, sie hätte schon einige Lebenserfahrungen und wäre Erwachsen mhhhh …... Wenn ich mich zurück erinnere....
war ich mit 17 Jahren, einiges weiter. Ausbildung, meine erste Wohnung.Weit weg von meiner Familie und naja, man musste halt lernen mit Geld, was man verdient, gut umzugehen. Aber ob das die Maus von meiner Freundin so versteht???? Ich bezweifle es. Es gibt halt mehr, wie etwas Schule,Freundinnen und Freunde.

Als ich klein war, dealte ich noch mit den Stickern!!! Das ist die Zeit die sich verändert und die“ leider“ den Kindern es unmöglich macht länger Kind zu sein. Weil sie garnicht wissen, was sie draussen alles anstellen können und mit sich selbst ….mit tablet ist alles einfach aber ein Brief zu schreiben , was von Herzen kommt, auf Papier, so gut wie unmöglich. Schade, eben alles sehr unpersönlich ….

 Noch lebt sie bei Ihr zuhause und da sollte sie sich anpassen. Bei gewissen Sachen helfen und eigentlich kapieren, dass sie nun wirklich auf sich gestellt ist und es nicht viel verlangt ist, wenn sie mal den Haushalt schmeißt oder einfach mal so Nett ist und die Mutter überrascht. Ich hätte niemals eine große Klappe gehabt, gegenüber meinen Eltern.Aber anscheinend verändert sich so viel in den letzten Jahren und in dem Selbstvertrauen der Kinder, dass man tatsächlich auch als Eltern nichts mehr machen kann. Außer geschockt gucken,sprachlos sein und auch irgendwie Hilflos. Es ist undankbar, wenn man daran denkt, dass die Eltern sich Jahre geopfert haben um alles zu ermöglichen ,aber die denk weiße kommt wohl erst mit ca. 25 Jahren??? Bei manchen früher und bei manchen Später. Die Werte einer Familie, werden sehr schnell vergessen. Und dabei ist es dass, was uns ausmacht! Wie wir geworden sind, ein Abklatsch, eine bessere denk weiße in manchen Bereichen zu haben und auch der Charakter, der nun mal von Eltern gestärkt wird. Nichts wäre so, wenn wir unsere Eltern nicht gehabt hätten!!!

Meine Mutter sagte immer: Ich habe neun Monate gebraucht um dein Herz zu formen, lass nicht zu, dass jemand kommt und es in 15 Sekunden zerstört.

Klar ich bin 30 Jahre alt und habe das Prinzip vom Leben gelernt und schätze auch sehr, was ich habe. Ich schätze die Zeit die ich habe und ich schätze dass, was ich von meinen Eltern abbekommen habe. :) aber es liegt eben an vielen Sachen, die mir auch so vorgefallen sind. Alleine wegen meiner Mutter. So gut mit dem Thema, Familie!!!!

Das Leben ist eben wie eine Achterbahn. Es ist deine Entscheidung ob du schreist oder die Fahrt genießt.


Was gibt es noch???


Wie geht es euch so?? Und was macht euer Leben so??? Habt ihr  irgendwas erlebt? Positiv oder auch Negativ?? Versucht bitte, manche Sachen leichter zu sehen … nicht leichter, ehmmmm nicht so spießig. Viele Probleme sind keine wirklichen Probleme, vor allem wenn man weiß, was wirklich schlimm wäre im Leben.Was einen wirklich beschäftigen würde.... was Ich natürlich niemand wünsche, um Gottes Willen aber ich denke, solche Sachen, sollte man sich immer vor Augen halten. Ist nur ein Tipp und nicht Böse gemeint. Was macht eure Liebe so?? Und was machen eure Freunde so?? Seid ihr Glücklich?? Oder lebt ihr genau das Leben was ungefähr 95 % Leben??  Ich würde mich freuen auf Antworten. :) und Ich versuche in Zukunft auch wieder mehr zu schreiben.... wie gesagt, es gibt eben noch so ein paar Baustellen ,die ich bewältigen muss. Drückt mir die Daumen , das mein Kurantrag, durch geht und ich nächste Woche die Bestätigung habe, für die Ostsee. Das täte mir sooooo gut und Zwergi natürlich auch. Andere Luft mal weg von EF und einfach ein volles Programm haben. Viel Sport :) und verschiedene Übungen zur Atmung, glaube ich. Ich lach mich kaputt, ich und Sport aber es wäre schön. Dann noch aufhören zu Rauchen und dann ist alles Perfekt ( mit mir nicht mit allen anderen Sachen, leider )


 

Repost 0
Published by in the end of the world - in Freunde
Kommentiere diesen Post
9. Januar 2016 6 09 /01 /Januar /2016 11:20

Warum Cinderella um Mitternacht wegläuft? Um uns zu zeigen, dass nichts begrenzt ist in unseren Träumen. Warum Dornröschen 100 Jahre schläft? Um uns zu zeigen, dass man oft sehr lange warten muss, um den Traumprinzen zu finden. Warum die schöne sich in das Biest verliebt? Um uns zu zeigen, dass die inneren Werte zählen und nicht das Äußere. Warum die kleine Meerjungfrau ihre Flosse für Beine eintauscht? Um uns zu zeigen, zu was man allem Fähig ist, nur um in der Nähe von der Person zu sein, die man liebt'

Repost 0
Published by in the end of the world
Kommentiere diesen Post
3. Januar 2016 7 03 /01 /Januar /2016 15:43

Ich habe gestern mit einem guten Bekannten geschrieben und er hat mir irgendwie Mut zugesprochen, das ich stark bleiben soll und das alles noch schlimmer geht. Er hat seine Mutter als er noch klein war, verloren. Und natürlich so wie man es sich überhaupt nicht wünscht. Herzversagen, und vorher viele andere Sachen die solche Krankheiten mit sich bringen. Ich habe darüber nicht viel geschrieben dennoch steckt es mir noch wahnsinnig in den Knochen. Es sind Ereignisse die man wohl nie mehr vergisst ….vor allem wenn es noch nicht vorbei ist und man Wege finden muss, um damit klar zu kommen. Wisst ihr, ich habe letztes Jahr vieles schlimmes mitbekommen... von einer Freundin ist die Mama verstorben an Leberzirrhose


 (Die Leberzirrhose (griechisch κίρρωσις kírrosis ‚gelb-orange‘, von René Laënnec geprägter Begriff) ist das Endstadium chronischer Leberkrankheiten. Dieses Stadium gilt als irreversibel, auch wenn einzelne Berichte über Heilungen existieren. Typischerweise entwickelt sich eine Zirrhose über Jahre bis Jahrzehnte, seltener sind schnellere Verläufe von unter einem Jahr. Fast alle chronischen Leberkrankheiten führen im Endstadium zu einer Leberzirrhose. In Europa sind Alkoholmissbrauch und chronische Virushepatitis die häufigsten Ursachen.[1]
Durch den chronischen Ablauf von Untergang und Regeneration des Lebergewebes entsteht eine gestörte Gewebearchitektur mit knotigen Veränderungen. Zusätzlich bildet sich übermäßig Bindegewebe (Fibrosierung). Diese narbigen Areale können mehr als 50 % des gesamten Gewebes einer zirrhotischen Leber einnehmen. Dadurch ist die Durchblutung der Leber gestört, im Bereich der Pfortader staut sich das Blut vor der Leber (portale Hypertension).)


und ich glaube es  gibt einfach nichts schlimmeres, wenn die Mama oder überhaupt Eltern von uns gehen und vor allem in einem Alter was noch keins ist?! Man sagt ja, die Menschen werden älter , allerdings glaube ich das nicht..... die werden nicht älter , die werden kränker wie noch nie zu vor..... Psychische Vorbelastungen machen das ganze nicht gerade einfach und ich glaube die genetische Disposition ist nun mal vorgelegt. Man muss nicht das bekommen was die Eltern haben aber wenn ich an meine Großeltern denke, ohwei. Oder überhaupt an die ganze Familie.... versucht das beste daraus zu machen und vor allem macht euch nicht verrückt. Es ist schwer zu verstehen und mir geht es nicht anders damit aber es bringt niemanden was, wenn ihr euch versteckt oder euer Leben so weiter Lebt wie davor.... ändert was, damit es euch und euren Kindern besser geht.... damit ihr die Chance habt, länger zu leben . Seid  positiv und seht die Sachen schon realistisch aber nicht zuuuu streng . Alles wird gut werden …. und alles hat außerdem seinen Sinn.... auch wenn es doof ist ^^ in manchen Fällen.

Auf deinem Weg sammelst DU viele Erfahrungen & Erinnerungen, sie prägen dich in deinem weiterem Leben.. DU sammelst auch viele Steine bis DU deinen Stein findest .. Hast DU ihn gefunden solltest DU diesen Stein niemehr loss lassen, sondern immer fest an DiCH & dein Herz drücken, so wird aus diesem besonderen Stein ??dein Diamant für s Leben?

So und das ist , dass ihr träumen könnt ;)

Repost 0
Published by in the end of the world - in Freunde
Kommentiere diesen Post
3. Januar 2016 7 03 /01 /Januar /2016 15:16

Ein neues Jahr, neues Glück. Ich habe ja gesagt oder besser gesagt NEIN zu meinem alten Leben. Es gibt Sachen die bemerkt man leider erst viel zu spät und dennoch ist es sehr schön , wenn man die Kurve noch bekommt. Das heißt, ich bin gegangen. Ich fange NEU an. Und ja, bis jetzt läuft es genau so wie ich es mir vorstelle. Mein Zwerg und ich haben eine sehr schöne Dreiraum Wohnung und wir fühlen uns sehr wohl. Wir können spielen, lachen , Spaß haben und doch alle wichtigen Sachen zusammen erledigen. Es ist schön zu merken, das es besser funktioniert wie vorher. Ich vermisse rein gar nichts, klingt hart aber so ist es. Ich atme wieder und kann machen was ich will. Kennt ihr das Gefühl??? Gefangen zu sein , in sich selbst??? Dann ändert was und wagt es. Eine gute Freundin von mir, hat sich dieses Jahr auch was vorgenommen und ich drücke Ihr fest die Daumen das es ihr gelingen wird. Eine Trennung vom Mann , dazu noch zwei Kinder ,ein schweres Los und doch genial, wenn man sich sicher ist. Eigentlich sind es traurige Wege die man einschlagen muss.... aber was bringt es einen, so zu Leben wie fast 80 % der Bevölkerung??? Man lebt nur einmal. Und genau aus dem Grund, was hält euch auf??? Wovor habt ihr Angst? Alleine zu sein? Die Angst mit Mitte 30 nochmal anzufangen? Ihr müsst keine Angst haben, im Gegenteil, seid stolz auf dass was ihr erreicht habt und vor allem seid stolz euren eigenen Weg zu gehen ohne wenn und aber.... Am Anfang sind es viele Behörden Gänge und doch ist ganz schnell 1 Monat vergangen und alles was wichtig ist, läuft erstmal. :) so in diesem Sinne, ein Gesundes neues Jahr :)

Repost 0
Published by in the end of the world - in Freunde
Kommentiere diesen Post
14. Juni 2015 7 14 /06 /Juni /2015 12:09

Hallo meine Lieben, also .... erstmal muss ich noch was zu meinen Text "Distanz" los werden. Es sind Tagesbucheinträge....Situationen,Emotionen die man festhalten will.... nicht immer hat es was mit der Familie zu tun. Im Gegenteil, es gibt Sachen die versucht man einfach anderes zu verarbeiten, indem man zb. schreibt! Die Phasen die wir durchleben, kennen wir alle. & es kann sich auch mehrmals wiederholen ^^ ich bin ein sensibler Mensch und reagiere sicherlich auch manchmal über und bevor ich es ablasse, an meine Mitmenschen, schreibe ich es lieber... so und nun wünsche ich euch allen einen wunderschönen Sonntag

Kommentare anzeigen

Repost 0
Published by in the end of the world
Kommentiere diesen Post
11. Juni 2015 4 11 /06 /Juni /2015 18:22

1.Was versteht ihr unter Distanz??  2.Ist es eine Flucht?  3. Ist es die Angst?  4. Ist es desinteresse?? 5. Ab wann beginnt die Distanz? 6. Ab wann, wendet man sich ab? 7.  Ab wann, ist es soweit und wie lange dauert es an? 8. Ist man nicht in der Lage, etwas auffrecht zuhalten? 9. Meint man es nicht ernst genug?10. Ist es der eigene Schutz? 11.Sich nicht endtäuschen zulassen? 12. Wieso gibt es die Grenze??13. Zwischen Dir & mir? 14. Ist es Respekt? 15.Könnte es einem Spaß machen? 16. Nennt man es Beziehung?? 17. Was für eine Art Beziehung soll das sein? 18.Welche Richtung willst du gehen? 19. Meinst du das ernst? 20. Beruflich oder Privat?? Ich nehme Beruflich.....

 

Es ist eine Mauer, die man schlecht durchbrechen kann... ich konnte es noch nie so gut zulassen, mich mit Menschen zu treffen, die vielleicht einfach nur ein Kaffee mit mir trinken wollten. Die Angebote hat man ja doch sehr oft, dennoch gibt es immer wieder irgendwelche Ausreden, warum ich nicht kann & demnach nicht kommen werde. Ich kann nicht einmal direkt sagen, wieso es so ist, ich weiß nur, dass es so ist. & es hat sich in den letzten 15 Jahren auch nichts daran verändert. Klar bereue ich es manchmal.... zuhause zubleiben und die Zeit mit meiner Tochter und mit meinem Mann zu verbringen. Immerhin gibt es ja noch mehr.... wie zum Beispiel Freundschaften... ich habe eine gute Freundin, & GOTT SEI DANK, weiß sie, das es nicht böse gemeint ist, wenn ich Absage oder mich einfach mal für ein paar Monate nicht melde...... es tut mir zwar Leid, aber ich komme aus diesem Muster einfach nicht mehr raus. Zu meinen fragen.....

 

1. Distanz ist eine Schutzfunktion, die man sich in der laufe der Zeit angeeignet hat. 2. Ja es ist eine Flucht. Aber nicht immer muss es eine schlechte eigenschaft sein, manchmal reicht es realistisch zu sein und man muss ich eingestehen, das man vielleicht von vorne Anfangen muss. Das heißt, Fehler eingestehen und mit offenen Augen durchs Leben zu laufen. 3. Natürlich hat Distanz eine Angstposition. Immerhin ist es Privat.... Nähe,Vertrauen,Liebe und auch Has, spielt eine große Rolle bei der Distanz. Emotionen eben , die auch überkochen können. 4. Ja & Nein, ich habe bei mir festgellt, das wenn ich mein Ziel erreicht habe, wird es schnell uninteressant. Man muss eben, immer neue Herrausforderungen suchen & man sollte es sich getrauen auch was neues zu beginnen. 5. Wenn man die Privatsphäre zu nahe kommt. 6. Wenn man die bestädigung hat. 7. Hmmmm,das kommt drauf an,, in welcher Beziehung man steckt oder nach was verlangt wird. 8.Sicher kann man bestimmte Sachen aufrecht erhalten, gerade Freundschaften. Aber man muss eben denn eigenen Scheinehund überwinden.9. eine gute Frage, ich meine die Sachen ernst die ich mache... ich meine es auch ernst, wenn ich zu meiner besten Freundin sage, ich habe dich lieb und will dich nicht verlieren aber ich habe bei mir sogar schon festgestellt, das bestimmte Menschen einfach gegangen sind und es hat mich Null berührt.Die Frage kann ich demnach nicht ganz, beantworten. 10. Ja 11.ja und auch nein... Ich gebe selten Chancen überhaupt was aufzubauen. 12.hmmm die Grenze ist sehr wichtig für mich, jeder sollte wissen, wie weit er zu gehen hat. Respekt spielt eine große Rolle,,,Man erkennt erst dann, ob es überhaupt funktioniert mit einem.... 13.ja zwischen zwei Menschen 14. natürlich, vll sogar noch mehr, darüber hinaus 15.ja sicherlich könnte es einem Spaß machen etwas zuunternehmen aber wie gesagt, der schweinehund muss erstmal überwunden werden & dass ist sehr schwer. 16.alles ist eine Beziehung....alles was man führt. egal wie 17.für mich eben eine distanzierte Beziehung. nichts ganzes und nichts halbes.... irgendwas dazwischen eben. 18.ohhh wenn ich das wüsste..... 19.ja natürlich meine ich das Ernst, ich weiß einfach nicht wie es richtig funktioniert auch die desinteresse ist bei mir groß ausgeprägt, demnach habe ich natürlich keine lust auf ein kaffee.... mich verstehen müsst ihr Gott sei dank nicht.... das fällt mir schon selber, schwer genug. & ihr werdet es nicht glauben, aber ich bin nicht mehr so Herzlos, wie ich vielleicht ab und zu rüber komme. Ja, auch ich habe Gefühle und bin nur ein Mensch.... 20. Bei mir fuktioniert es Beruflich immer besser als Privat.... da muss ich funktionieren und habe keine Wahl.

 

 

was haltet ihr von Distanz????? wisst ihr wovon ich schreibe?? (: nachti an alle

Repost 0
Published by in the end of the world
Kommentiere diesen Post
9. Juni 2015 2 09 /06 /Juni /2015 18:12

 
Wenn ich an das Nervensystem denke.... sind  es " für mich " Streiche, die mit einem Gespielt werden. Das Nervensystem ansich ist sehr komplex und deswegen werde ich einfach etwas über das Vegetative schreiben. In dem Bereich kenne ich mich etwas aus. Ich habe seid Kindesalter immer wieder Krämpfe. Ticks und auch leichte Anfälle. Als Kind hatte ich eine schwere LRS , mittlerweile komme ich sehr gut damit klar, Ich schreibe & lasse mich auch gerne verbessern. Allerdings gibt es Momente, wo ich merke, das ich Stotter. Sobald ich unter Stress bin oder wenn ich einfach verkrampft bin. Das alles kommt vom Gehirn. Der Arzt sagt, ich sei Gesund. Magnesiummagel ausgeschlossen. Gehirnströme wurden auch schon gemessen auch da ist alles okay. 

 


Elektroenzephalografie (EEG)
 
Was ist ein EEG?
Die Elektroenzephalografie (EEG) ist eine Methode zur Messung der elektrischen Gehirnströme. Die natürlichen Spannungsschwankungen auf der Gehirnrinde werden abgeleitet.
Wie funktioniert das Elektroenzephalogramm?
Auf die Kopfhaut werden Metallblättchen (Elektroden) aufgesetzt (meist 16 oder mehr). Zwischen jeweils zwei Elektroden werden in verschiedenen Kombinationen die elektrischen Spannungsunterschiede gemessen, mit einem speziellen Gerät verstärkt und schließlich als Hirnstromwellen aufgezeichnet. Dieses elektrische Potenzial bauen die Nervenzellen selbst auf. Es ist Zeichen ihrer Aktivität und Funktionstüchtigkeit.

Natürlich beschäftigt mich das Thema immer noch sehr. Alleine wegen meinen Krämpfen, die wegen was auch immer, ausgelöst werden. Ich hatte glaube ich schon alle möglichen Krämpfe.... davon bin ich 2 mal umgefallen. Und konnte mich nicht mehr halten. So bin ich vom Stuhl gefallen. Meinstens wenn ich dass habe, merke ich, das es mit dem Sprechen schlecht wird.  Das heißt, ich kann einige Sachen nicht aussprechen , was ja auch irgendein Grund haben muss. Ich weiß nicht ob ihr mich versteht aber irgendwann bin auch ich mit mein Latein am Ende. Es ist erschreckend, was einen für Streiche gespielt werden. Mir wurde von meinen Arzt gesagt, es sei eine Autoimmunerkrankung! (Autoimmunerkrankung ist in der Medizin ein Überbegriff für Krankheiten, deren Ursache eine überschießende Reaktion des Immunsystems gegen körpereigenes Gewebe ist. Irrtümlicherweise erkennt das Immunsystem körpereigenes Gewebe als zu bekämpfenden Fremdkörper. Dadurch kommt es zu schweren Entzündungsreaktionen, die zu Schäden an den betroffenen Organen führen.) Man wüsste nicht, warum es so ist ... aber man sieht dass ich immer mal wieder was habe..... Als klein Kind hatte ich eine Infektion an meinem Daumen.
Ich hatte unwahrscheinlich viel Glück... sie wollte mir meinen Daumen abnehmen.... aus unerklärlichen Gründen, hat sich meine Haut am Finger aufgelöst. Man Tippte auf alles mögliche aber nichts hat gebracht, bis eines Tages... nach ca 1 Jahr, es von alleine weg ging. .... Das nächste hatte ich dann Jahre später.... meine Füsse sind aufgeweicht gewesen, man wusste nicht genau warum, ich weiß nur noch das es Schmerzen waren..... auch das ging von alleine nach einem Jahr wieder weg. Dann Jahre später, hatte ich etwas an beiden Händen und Füssen .... die Ärzte tippten auf Schuppenflechte.....

 
(Schuppenflechte bzw. Psoriasis (altgr. ψωρίασις; im Altertum fälschlicherweise gleichgesetzt mit der ψώρα psóra „Krätze“) ist eine nicht-ansteckende, entzündliche Hautkrankheit (Dermatose), darüber hinaus eine möglicherweise auch andere Organe betreffende Systemerkrankung, dies betrifft vor allem die Gelenke und zugehörigen Bänder und angrenzenden Weichteile, die Augen, das Gefäßsystem sowie das Herz. Außerdem kann sie zu Diabetes und Schlaganfall führen.[1]
Sie zeigt sich im Wesentlichen durch stark schuppende, punktförmige bis handtellergroße Hautstellen (häufig an den Knien, Ellenbogen und an der Kopfhaut, auch am Anus) – oft mit starkem Juckreiz – sowie Veränderungen an den Nägeln.
Die Ätiologie der Psoriasis ist vermutlich multifaktoriell (erbliche Disposition, Autoimmunreaktion) und noch nicht abschließend geklärt.)

Trotz Medikamenten, hat nichts geholfen.... siehe da, nach einem Jahr war wieder alles weg. Ist doch merkwürdig oder??? Das ganze ist nur das vegetative Nervensystem. Es ist ein Kreislauf. Ein Kreislauf mit sich selbst. Man kommt sich bescheuert vor & man denkt es klingt alles sehr eigenartig... man hat Angst, dass einem nicht geglaubt wird, weil jedesmal, irgendwann, was anderes dazu kommt. .....Heute haben wir auf Arbeit über
Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung geredet ...
Eigentlich kommt alles vom Gehirn...
Gefühle, die ausgeschüttet werden... jede einzelne Bewegung, Reflexe... § eben alles im Körper ist gesteurt von den 100 Milliarden Zellen.... es ist sehr Komplex das Gehirn und so viel darüber schreiben, will ich garnicht. Jede Zelle hat eine Bedeutung.... jedes Handeln , egal was, wird aktiviert und sogar die Sachen die nicht beabsichtigt sind, erfolgen vom Gehirn. Eben ein Kreislauf was immer wieder von  vorne Anfängt ....

Ich wünsche euch einen schönen Abend & eine Gute Nacht ;) Meine Neuronen müssen nun zur Ruhe kommen.... ausserdem ist es wie gesagt, sehr komplex... es gibt Zahlreiche Krankheitssymptome und jeder Mensch ist unterschiedlich. Wir alle fühlen anders und nehmen sehr viel unterschiedlich war. Demnach macht was daraus ^^ & genißt das Leben.
Nachti

Repost 0
Published by in the end of the world - in mehr zu mir...
Kommentiere diesen Post
5. Juni 2015 5 05 /06 /Juni /2015 21:38

Nur der griechische Philosoph Platon hat das mythische mächtige Inselreich erwähnt, das um 9.600 v. Chr. nach Erdbeben und Flutwellen im Meer versunken sein soll. Obwohl jeder Existenzbeweis fehlt, wird bis heute leidenschaftlich spekuliert, glaubte man Atlantis auf Helgoland, in Troja, am Schwarzen Meer oder sogar in Algerien lokalisieren zu können. Knapp fünfzig solcher Theorien wurden 2005 auf der Internationalen Atlantis Konferenz vorgetragen. 

Mehr als 100 Schiffe und Flugzeuge verschwanden in dem nördlich von den Bermudainseln, südwestlich von Miami und südlich von San Juan auf Puerto Rico begrenzten „Teufelsdreieck“. Viele davon spurlos wie u.a. die fünf US-Bomber von Flug 19 (1945). Während außerirdisch Interessierte dort starke Alien-Aktivität vermuten, hat die Wissenschaft unterschiedliche Erklärungsversuche für das Phänomen parat: das Spektrum reicht von Monsterwellen bis zu Elektromagnetismus und riesigen Methangasfeldern, die die Oberflächenspannung des Meeres verändern. 

Herbst 2006. Knapp ein Viertel aller nordamerikanischen Bienenvölker gehen plötzlich ein, da die Bienen die Brut nicht mehr versorgen, den Bau verlassen, irgendwo sterben und spurlos verschwinden. Das Phänomen, das auch dramatische Auswirkungen für den Menschen haben kann (Ernährung), weitet sich auf Europa aus. Die Wissenschaft rätselt, führt ein Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren als mögliche Ursache an: eine Milbenart, Pestizide und ein eingeschleppter Virus. Nach der Entschlüsselung des Bienen-Genoms gilt als erwiesen, dass die Tiere sehr anfällig für Toxine sind. 

Sie zählen zu den präkolumbischen Völkern Mittelamerikas. Viele Mythen ranken sich um die Hochkultur der Mayas und ihr scheinbar plötzliches Verschwinden. Geblieben sind riesige Tempelanlagen, die die Maya bauten. 900 n. Chr. wurden sie aufgegeben und obwohl heute viele der rätselhaften Schriftzeichen auf zahlreichen Prachtbauten bereits entschlüsselt sind, ist der Untergang dieser einmaligen Kultur bis heute nicht endgültig geklärt. 

Auch 100 Jahre nach dem Fund auf Kreta ist die 1.700 v. Chr. aus Ton gebrannte Scheibe, die auf Vorder- und Rückseite insgesamt 241 Stempeleindrücke mit Menschen-, Tier- und Pflanzenmotiven enthält, nicht entschlüsselt. Da kein weiteres Exemplar oder Schriftstücke zum Vergleich gefunden wurden, ist es der Forschung bis heute nicht gelungen, das Geheimnis des Diskos zu knacken. Kühnen Theorien zufolge soll die Scheibe ein archäologisches Zeugnis aus Atlantis sein. 

Es gibt Magier, die mit Tricks arbeiten, aber auch Hellseher mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Trotz vieler Experimente ist bisher kein wissenschaftlicher Nachweis des Hellsehens erbracht. Doch immer wieder gibt es Menschen wie u.a. den Holländer Gerard Croiset, die mit ihren präkognitiven Fähigkeiten ihre Umwelt erstaunen. Auch die Telepathie, im Volksmund Gedankenübertragung, wurde experimentell untersucht. Trotz überraschender Ergebnisse, etwa beim Ganzfeld-Experiment, bleibt die Wissenschaft skeptisch und zieht menschliche Einflüsse und Zufall als Erklärungsmodelle heran. 

36 km lang und 1,5 km breit ist der See in der Nähe der schottischen Stadt Inverness. Seit 1933 Lokalzeitungen von einem Ungeheuer berichteten, blühte der Mythos auf von einer riesigen Seeschlange oder einem letzten Exemplar des ausgestorbenen Plesiosaurus. Das berühmte Foto von 1934 wurde sechzig Jahre später als Fälschung entlarvt. Zuletzt durchsuchte die BBC den schwefelig trüben See mit Sonarstrahlen, bannte ein Amateurforscher die Umrisse eines unter der Wasseroberfläche schwimmenden Tieres auf Video. Das Rätsel um Nessie, vielleicht ein riesiger Stör, geht weiter. 

Erst waren es Kreise aus regelmäßig geknickten Kornhalmen, die in den Achtzigerjahren vor allem in Südengland entdeckt wurden. Dann tauchten immer komplexere Formen weltweit auf und sorgten für ein großes Medienecho. Wissenschaftler spekulierten über Luftwirbel, Ufologen über mögliche Landeplätze von Außerirdischen. 1991 enthüllten zwei Briten, viele der Kreise mit Brettern und Seilen selbst geschaffen und die Idee dazu 1976 in einer Kneipe entwickelt zu haben. Trotzdem wird unverändert diskutiert: menschliches Kunstwerk oder natürliches Phänomen? 

Da sie selten auftreten, es nur wenige zuverlässige Augenzeugen gibt, hielt man sie lange für optische Täuschungen. Die Lichtkugeln, die bei Gewittern selbst in geschlossenen Räumen auftauchen können, meist nach 2 bis 8 Sekunden wieder verschwinden, nennt man Kugelblitze. Heute gelten sie als ein unbestrittenes, aber nicht erklärtes Phänomen. Es gibt viele Theorien, so soll etwa das Leuchten nach Blitzeinschlag in die Erde durch oxidierenden Siliziumdampf entstehen. 

Sie können stundenlang statisch bleiben, sich langsam oder schnell bewegen, über dem Boden, in der Luft schweben und in verschiedene Formen auftreten. Diese Lichterscheinungen sind die wissenschaftliche Sensation des kleinen Gebirgstals Hessdalen in Norwegen. Zwischen 1981 und 1984 traten sie vermehrt auf, aber noch heute gibt es bis zu 20 Sichtungen pro Jahr. Das Phänomen wird durch Forschungsstationen beobachtet, ist aber bis heute nicht erklärt. 

1996 staunte die Welt über Aufnahmen einer 12-jährigen Libanesin. Durchschnittlich siebenmal täglich perlten aus dem linken Auge von Hasnah Mohamed Meselmani messerscharfe Kristalltränen, die das Mädchen nicht verletzten. Zwei Wochen lang untersuchte ein Augenarzt das Phänomen, das acht Monate andauerte. Erklärt werden konnte es nicht, auch nicht durch Betrug, den man dem Vater des Mädchens unterstellte. 

1998 wurde es von einem Piloten 600 km nördlich von Adelaide entdeckt, das nur aus der Luft erkennbare Abbild eines australischen Ureinwohners. Mit einer Länge von etwa 4,5 km ist der Marree Man der weltweit größte Geoglyph (Erdzeichnung). Wer die vermutlich mit Satellitentechnik positionierte Gestalt in den Boden grub, ist unklar. Zum „Kreis der Verdächtigen“ gehören australische Soldaten, Arbeiter der nahe gelegenen Olympic Dam Mine oder auch einheimische Künstler. 

Welche Bedeutung haben die großflächigen Bodenzeichnungen in der Nähe der peruanischen Stadt Nasca? Erich von Däniken deutete das Netz von Linien als Landebahnen für Außerirdische, die aktuelle Forschung sieht in ihnen rituelle Plätze, wo in Zeiten großer Dürre die Götter um Wasser gebeten wurden. Warum allerdings die Linien so angeordnet wurden, bleibt ein Rätsel. Derzeit wird erforscht, ob sich dahinter ein riesiger astronomischer Kalender verbirgt. 

Allein 3,3 Millionen Deutsche sollen es erlebt haben – das Gefühl, vom Körper losgelöst zu sein, die in Zeitraffer ablaufende biografische Bilderschau, den Tunnel, in dem man dem Licht entgegenschwebt. Untersuchungen ergaben, dass nicht jeder Betroffene für begrenzte Zeit klinisch tot befunden wurde, sondern oft „nur“ eine körperlich dramatische Krise durchlebte. Geklärt ist das Phänomen bis heute nicht, aber einige Mediziner halten das Halluzinogen DMT für den Auslöser. Umstritten ist jedoch, ob DMT wirklich endogen im Körper gebildet werden kann. 

Vermutlich waren sie Grabstätten der Pharaonen, doch Beweise für ihre Bedeutung gibt es nicht. Ungeklärt ist auch, wie die monumentalen Steinblöcke bewegt wurden. Die mögliche Verwendung von Rampen und Kränen wirft ebenfalls neue Fragen auf. Sogar magische Kräfte wurden den astronomisch exakt ausgerichteten Pyramiden nachgesagt. Eine stumpfe Rasierklinge wurde angeblich wieder scharf, eine gefundene Maus war nach Jahrtausenden noch nicht verwest. Im ersten Fall war es schlichter Schwindel, im zweiten das Fehlen von Fäulnisbakterien bedingt durch besondere klimatische Bedingungen. 

Im Jahr 2001 ereignete sich im südindischen Kerala ein Naturereignis: Tagelang regnete es, doch das Regenwasser war rot gefärbt! Dieses Phänomen wiederholte sich 2006 und 2007. Es steht fest, dass es biologische Zellen waren, die dem Regenwasser die rötliche Farbe gaben. Nur, um welche Art von Zellen es sich dabei handelte und woher sie kamen, kann niemand mit letzter Sicherheit sagen. Einer Theorie zufolge könnten Sporen von Algen, die in der Gegend wachsen, für die Färbung des Wassers verantwortlich sein. Obwohl sich Wissenschaftler in Indien, England und den USA mit dem Phänomen noch immer befassen, gibt es bis heute keine endgültige Erklärung. 

Seit den ersten Berichten aus dem 17. Jahrhundert sollen 200 Fälle dokumentiert sein, in denen Menschen ohne äußerliche Einwirkung plötzlich Feuer fingen und verbrannten. Da die Opfer häufig gebrechlich oder alkoholisiert waren, glauben Wissenschaftler an Selbstverschulden. Auch das Rätsel, dass die Flammen nicht auf die Umgebung übergriffen, wollen sie gelüftet haben. Durch das sich verflüssigende Eigenfett verbrennt der Körper wie eine Kerze, die Kleidung wirkt dabei wie ein Docht. Trotzdem bleiben Fragen offen. 

Tonnenschwere Steine, die meisten vertikal aufgestellt, bilden die aus mehreren Kreisen bestehende Anlage 13 km nördlich von Salisbury. Fast 2.000 Jahre wurde an dem etwa 3.100 v. Chr. begonnenen Bau phasenweise gearbeitet. Wie die Megalithe transportiert und aufgestellt wurden, ist ebenso ungeklärt wie die Funktion der Anlage und die Herkunft ihrer Baumeister. Für Erich von Däniken waren es Aliens, die hier das Sonnensystem nachbildeten. Fakt ist, dass Stonehenge auf den Tag der Sonnenwende ausgerichtet ist. Vermutlich wurde es astronomisch genutzt. 

1898 wurden die ersten Fußabdrücke des bis zu drei Meter großen behaarten Wesens gefunden, das durch die Hochregionen von Nepal und Tibet streifen soll. Reinhold Messner will den Exoten sogar gesehen haben, hält ihn aber für einen der seltenen Tibetischen Braunbären. Andere deuten die Kreatur als Nachfahren der ausgestorbenen Riesenmenschen (Gigantopithecen) – wie auch Big Foot, den scheuen Einzelgänger der Rocky Mountains, kanadischer Wälder und der Appalachen. Knochenfunde oder verlässliches Bildmaterial der Fabelwesen gibt es nicht. Der berühmte Big-Foot-Film von 1967 wurde 2002 von Michael Wallace als Fälschung seines Vaters enthüllt. 

Das Voynich-Manuskript (benannt nach dem italienischem Buchhändler Wilfried Michael Voynich) ist ein Schriftstück, dessen genaues Alter, Herkunft und Autor nicht bekannt sind. Der Text ist in einer unbekannten Schrift geschrieben, anscheinend ohne Fehler, ohne Korrekturen und Durchstreichungen. Zusätzlich enthält das Manuskript Zeichnungen, die mit wenig Sorgfalt erstellt wurden. Sie erinnern an botanische, anatomische und astronomische Zusammenhänge. Das Schriftstück, das bis heute nicht entschlüsselt werden konnte, befindet sich der Bibliothek der Yale University.

Quelle: 20th Century FOX Press Release 

Repost 0
5. Juni 2015 5 05 /06 /Juni /2015 08:12

Was versteht ihr unter einer Zwischenwand?? Was verbirgt sich dahinter?? Welche Geschichte hat die Zwischenwand?? Ich sehe sehr viel dahinter. Bin kreativ... gutes und schlechtes, ein Charakter. Mal ist es Dunkel, dann wieder hell. Mal ist es lang und schmall dann ist es wieder sehr eng ... die Zwischenwand verliert sich. Aber Warum? Sind wir die Zwischenwand?? Sind wir gut oder böse? Sind wir beides?? Gehört das alles zusammen? Bin ich krank? Was versteht ihr darunter?? Ich sehe alles.......... ich sehe die ganze Geschichte.

Repost 1
Published by in the end of the world - in Charakter neugierig paralle
Kommentiere diesen Post

© ✈ 0Яiginal ❥ ♔ №1 ♔ ♫

  • : Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • Blog von diary-of-life.over-blog.de
  • : dιe мιѕcнυɴɢ αυѕ ρσƨıтıνεп & пεɢαтıνεп eιɢeɴѕcнαғтeɴ мαcнт υɴѕ eιɴzιɢαrтιɢ! Nun habt ihr ein Einblick in meinem Leben, viel Spaß damit (:
  • Kontakt

Du hast nicht laufen gelernt um heute zu kriechen! OdEr?

Von 2011 Bis Jetzt <3

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

 

Was ist Weisheit? Die Menschen kennen.
Was ist Menschenwürde? Die Menschen lieben.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Ich, Launisch? Ich Nenn' Das Spontane Emotionale Kreativität!

Leute ohne Depressionen:
" Ohh Gott, ich bin so depressiv/deprimiert"

Leute mit Depressionen:
"Alles okay, mir geht's gut. "

...

Es ist nicht alles so wie es scheint..

Bloglinks